Neueste Beiträge
  1. Wie lange trägt Apple noch die Börsenkrone?
    Die GAFA-Kolumne

    Wie lange trägt Apple noch die Börsenkrone?

    Der Vorsprung schmilzt. Nur noch vier Prozent beträgt Apples Abstand zum nächsten Verfolger an der Wall Street. Wie lange kann der iKonzern noch seinen Spitzenplatz an der Börse verteidigen?

  2. Parship Meet Group: ein Börsengang mit viel Fantasie
    ProSiebenSat.1 Media

    Parship Meet Group: ein Börsengang mit viel Fantasie

    Im nächsten Jahr will ProSiebenSat.1 die Parship-Gruppe an die Börse bringen. Die Partnervermittlungssparte könnte der Münchner Mehrheitsmutter ordentlich Auftrieb bescheren. Gemessen an der Bewertung der US-Datingplattformen Match Group und Bumble scheint ein Milliarden-IPO absehbar.

  3. Nein, Mark Zuckerberg hat nicht wegen des Facebook-Blackouts 6 Milliarden Dollar verloren
    Die GAFA-Kolumne

    Nein, Mark Zuckerberg hat nicht wegen des Facebook-Blackouts 6 Milliarden Dollar verloren

    Drama, Baby: Facebook geht down, Instagram ist nicht mehr erreichbar und WhatsApp auch nicht. Die vermeintliche Folge: Mark Zuckerbergs Vermögen schmilzt um 6 Milliarden Dollar, wie reflexartig zahlreiche deutsche Medien berichten – zu Unrecht. Die Geschichte einer Fake News.

  4. Alibaba, Tencent & Co. erleben die Big Tech-Börsentragödie des Jahres
    Die GAFA-Kolumne

    Alibaba, Tencent & Co. erleben die Big Tech-Börsentragödie des Jahres

    Die aufregendste Big Tech-Story des Jahres spielt sich nicht an der Wall Street, sondern in Fernost ab. In selten erlebter Vehemenz weist China seine nationalen Champions zurecht – und schickt die Anteilsscheine von Alibaba, Tencent & Co. auf schier unendliche Talfahrt. Die GAFAs profitieren sogar vom Wirtschaftskrimi aus dem Reich der Mitte.

  5. Tut sich Apple mit dem Mediendrama „The Morning Show“ einen Gefallen?
    Die GAFA-Kolumne

    Tut sich Apple mit dem Mediendrama „The Morning Show“ einen Gefallen?

    Seit knapp zwei Jahren ist Apple TV+ am Start: das milliardenschwere Streaming-Angebot des iPhone-Herstellers. Allein: Apple TV+ ist bislang weit hinter den Erwartungen und der Konkurrenz zurückgeblieben. Warum das so ist, macht die Hochglanz-Medienserie „The Morning Show“ exemplarisch deutlich.

  6. Unerwarteter Höhenflug für Martin Sorrell und S4 Capital
    Börsenstar

    Unerwarteter Höhenflug für Martin Sorrell und S4 Capital

    Das Beste kommt zum Schluss: Eigentlich galt Werbezar Martin Sorrell nach seinem unrühmlichen Abgang bei WPP als Auslaufmodell. Doch in seinen 70ern erfand sich die Galionsfigur der Branche mit der Gründung der Marketingholding S4 Capital noch einmal neu. An der Börse erlebt Sorrell im Spätherbst seiner Karriere nun einen unerwarteten Höhenflug.

  7. Universal Music gelingt Europas Börsengang des Jahres
    Streaming-Siegeszug an der Börse

    Universal Music gelingt Europas Börsengang des Jahres

    Violinen am Börsenhimmel: Die Universal Music Group hat heute an der Euronext ein überraschend starkes Börsendebüt hingelegt. Am ersten Handelstag schossen die Aktien um 36 Prozent in die Höhe.

  8. Warum mir das iPhone 13 egal ist und ich es trotzdem kaufen werde
    Die GAFA-Kolumne

    Warum mir das iPhone 13 egal ist und ich es trotzdem kaufen werde

    Es war wieder so weit: Gestern hat Apple bei seinem wichtigsten Presse-Event des Jahres eine Serie neuer iPhones vorgestellt. Das Update fällt marginal aus, MEEDIA-Kolumnist Nils Jacobsen greift trotzdem zu. Warum? 


  9. Forbes und Co. wittern das große Geld an der Wall Street
    US-Verlage

    Forbes und Co. wittern das große Geld an der Wall Street

    US-Verlage haben einen neuen Trend entdeckt: Sie streben über Mantelgesellschaften – sogenannte SPACs – an die Börse. Nachdem „Buzzfeed“ den Anfang gemacht hat, zieht jetzt „Forbes“ nach. Das altehrwürdige Wirtschaftsmagazin strebt dabei eine Bewertung von mehr als 600 Millionen Dollar an – und erscheint damit gegenüber der Springer-Übernahme „Politico“ fast günstig.

  10. Apple muss im App Store alternative Bezahlmöglichkeiten für alle Anbieter zulassen
    Überraschendes Urteil im Epic Games-Prozess

    Apple muss im App Store alternative Bezahlmöglichkeiten für alle Anbieter zulassen

    Unerwarteter Rückschlag für Apple: Der wertvollste Konzern der Welt muss die Bezahlmöglichkeiten im App Store für alle Entwickler öffnen. App-Anbieter können damit künftig Apples Provisionsmodell umgehen, bei dem bis zu 30 Prozent der Erlöse einbehalten werden. Apple drohen durch das überraschende Urteil eines Gerichts in Kalifornien nun Milliardeneinbußen.