Anzeige

Simon Chmiel, Kinetic Germany

„Crossover aus Kunst und Werbung“

Simon Chmier

Simon Chmier sieht die Außenwerbung generell auf einem guten Weg, was Nachhaltigkeit angeht – Foto: Kinetic

Als Tochter der GroupM und der WPP-Gruppe bezeichnet sich Kinetic selbst als weltgrößter Realisator in Sachen Außenwerbung. Mit Managing Partner Simon Chmiel sprachen wir über Murals, also Wandgemälde, als Marketing-Instrument.

Anzeige

Die 2005 gegründete Agentur Kinetic hat zwei Hauptsitze – New York und London – und Büros in 27 Städten. In Deutschland ist Kinetic in München, Frankfurt, Hamburg, Berlin und Düsseldorf vertreten. Simon Chmiel ist seit zwölf Jahren bei Kinetic Germany und stieg in dieser Zeit auf vom Trainee zum Managing Partner. In den letzten Jahre betreute er vor allem die Großkunden der Düsseldorfer. Herr Chmiel, das Thema Murals ist nicht neu, scheint aber gerade hohe Nachfrage zu erfahren. Stimmt das?……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angebot!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige