Anzeige

Weihnachten 2021

Disneyland Paris lässt die Geschenke vertauschen

Disneyland Paris startet mit einem Geschenkereigen in die Weihnachtssaison 2021 – Screenshot: BETC

Weihnachtsgeschenke sind manchmal stressbeladen und kommen nicht gut an. Disneyland Paris hat das Thema „falsche Geschenke“ in seiner aktuellen Weihnachtskampagne aufgegriffen und beweist: Alles ist nicht so schlimm, wie es zunächst scheint.

Anzeige

Disneyland Paris ist für viele Kinder der Ort, an dem sie zumindest einmal im Leben sein wollen. Also eignen sich Gutscheine für ein Wochenende in Paris perfekt, um unterm Weihnachtsbaum zu liegen. Mit diesen Geschenk kann man nichts falsch machen. Oder etwa doch?

In der aktuellen Weihnachtskampagne scheint es zunächst so: Eine Familie feiert das Fest, natürlich in einer perfekt geschmückten Weihnachtsstube, mit einem ebenso perfekten Baum. Darunter liegen, wie soll es anders sein, liebevoll verpackte Geschenke mit den entsprechenden Namen derer, für die sie bestimmt sind. Allerdings kann der Sohn des Hauses es kaum abwarten, greift sich irgendein Geschenk und drückt es dem Vater in die Hand. Der Anhänger fällt runter, ein Schwenk der Kamara enthüllt: Das Geschenk war für Emma bestimmt, die Tochter des Hauses…

TV Spot

Aber Disneyland wäre natürlich nicht Disneyland, gäbe es kein Happy End.

Credits:
Auftraggeber: Disneyland, Paris, verantwortlich: Cynthia Oostdijck, Andre Delvallee, Federica Festa (Brand Manager); Agentur: BETC, Paris, Anne-Laure Brunner, Marion Gondeau, Pauline Mezzadri, Mickael Rickmans (Agency Manager), Antoine Beat (Executive Creative Director), Christophe Clapier (Creative Director), Hamidou Coulibaly (Art Director), Gilliane Hellstern (Copywriter), Charlotte Broyer (Traffic Manager), Laure Denizot (TV Producer); Filmproduktion: General Pop, Paris, Nicolas Galoux (Regie); Musikproduktion: GUM, Paris

Anzeige