Anzeige

"Arabellas Crime Time"

Arabella Kiesbauer feiert Comeback als True-Crime-Host

Arabella Kiesbauer – Foto: Discovery

Arabella Kiesbauer feiert ihr TV-Comeback als neuer True-Crime Host auf TLC. 20 Folgen sind vorerst für „Arabellas Crime Time“ laut Discovery geplant. Los geht’s am 22. September.

Anzeige

In ihrem Format namens Arabellas Crime Time – Verbrechen im Visier“ soll sich alles um wahre Kriminalfälle drehen, die viral gegangen sind: Von Profi-Überwachungsgeräten bis hin zu Handycams – denn fast immer schaut jemand zu, wenn sich ein Verbrechen ereignet. Die Serie geht laut Ankündigung auch über das Filmmaterial hinaus, und erzählt die ganze Geschichte hinter den Verbrechen. Insgesamt 20 Folgen von „Arabellas Crime Time – Verbrechen im Visier“ sind ab 22. September bei TLC zu sehen, immer mittwochs ausgestrahlt als Doppelfolge um 22:15 Uhr und um 22:45 Uhr.

Außerdem kündigt Discovery bereits eine weitere True-Crime-Reihe mit Kiesbauer an. Ab Dezember soll auf TLC darüber hinaus „Arabellas Crime Time – Chaos vor Gericht“ zu sehen sein. Darin befassen sich die Macher, präsentiert von Kiesbauer, mit Vorkommnissen in amerikanischen Gerichtssälen. Neben Videomaterial der Verhandlungen kommen dabei Verteidiger, Zeugen und Angehörige zu Wort.

In beiden Sendungen ist Arabella Kiesbauer das verknüpfende Element zwischen Zeugenberichten und Originalaufnahmen und ordnet die Geschehnisse ein. Produziert wird „Arabellas Crime Time“ im Auftrag von Discovery Deutschland unter der Leitung von Tatiana Laageward, VP Programming & Content, und Claudia Smykalla, Executive Producer.

bek

Anzeige