Anzeige

Olympische Spiele in der Pandemie

DOSB: „Wir sind auf alle Herausforderungen gut vorbereitet“

Olympia Corona

Wie gut funktioniert der Schutz der Athleten in Japan? - Foto: Imago / Sven Simon

Die Corona-Fälle im Olympischen Dorf häufen sich. Der DOSB sieht die deutschen Athleten dennoch gut geschützt. Und auch in Sachen Olympia-Vermarktung ist man vorbereitet.

Anzeige

Das IOC meldete am Montag den dritten Corona-Fall im Olympischen Dorf. Heute wurden neun weitere Corona-Fälle im Umfeld berichtet, darunter eine US-Athletin, die noch im Vorbereitungscamp trainierte, sowie Journalisten und Helfer. Insgesamt stieg die Zahl der im Kontext Olympia infizierten auf 67. Mit Corona infizierte Athleten werden in Tokio umgehend isoliert und in speziell dafür reservierte Quarantäne-Hotels gebracht. Die Japaner haben traditionell sehr rigide Sicherheitsvorkehrungen bei Großveranstaltungen. Bei der Leichtathletik WM 1991 beispielsweise wurde das Stadion in Tokio während des……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige