Anzeige

Ankommen, wo neue Erinnerungen beginnen

Moia läutet seine Rückkehr auf die Straßen mit illustrierter Kampagne ein

Ankommen, wo neue Erinnerungen beginnen – Moia meldet sich mit aufmerksamkeitsstarker Restart-Kampagne zurück – Foto/Illustration: Moia

Wegen Corona hatte Moia Weihnachten 2020 seinen Fahrdienst eingestellt. Jetzt meldet sich das Unternehmen zurück und läutet das mit einer gewohnt auffälligen Restart-Kampagne ein.

Anzeige

Moia hatte seit dem 24. Dezember 2020 in Hamburg und Hannover pausiert. Am 1. Juni 2021 hat der Ridesharing-Anbieter seine Dienste wieder aufgenommen. Um das den bestehenden und potenziellen Kunden zu verkünden, launchte das Unternehmen, das zum Volkswagen Konzern gehört, eine aufmerksamkeitsstarke Kampagne im teilweise neuen Look and Feel.

Teilweise, weil auch die Restart-Kampagne visuell von auffälligen Illustrationen getragen wird. Die wurden allerdings mit realen Fotografien unterlegt. Damit will Moia – dessen Dienste ausschließlich digital buchbar und bezahlbar sind – die zwei Welten des digitalen und physischen
Produkterlebens der Marke herausstellen.

„Wir alle leben von Erinnerungen“

Konzeptionell setzt die Kampagne dabei auf ein zutiefst menschliches, verbindendes Gefühl. „Wir alle leben von Erinnerungen. Sie lassen uns Mensch sein und machen uns zu dem, was wir sind. Nach langen Monaten des Lockdowns sehnen wir uns alle nach neuen Erlebnissen, an die wir uns gerne erinnern. Moia nimmt hier die Rolle des mobilen Begleiters zu neuen, gemeinsamen Stadtmomenten und letztendlich – ganz neuen Erinnerungen ein“, fasst Justina Rokita, Chief Marketing Officer bei Moia, zusammen.

Damit schließt der Ridesharing-Anbieter an die Markenstrategie und Visual Identity an, die unter dem Motto „Ankommen beginnt hier“ im Frühjahr 2020 präsentiert wurde, passt sie aber behutsam an die aktuelle Situation der Pandemie an. Sowohl inhaltlich – als auch stilistisch.

Main Spot

Im Zentrum der Kampagne stehen zwei Filme, die im Schwerpunkt auf digitalen Kanälen über Social Media, YouTube, Search und Display sowie auf eigenen Channels ausgespielt werden. Die neue Markenbotschaft wird sich auch auf den Fahrzeugen widerspiegeln. Radiospots sollen sie hörbar machen. Außerdem sollen Kooperationen mit Geheimtipp Hamburg, Aino, Mit Vergnügen und relevanten Influencern das Kommunikationspaket abrunden.

Credits:
Auftraggeber: Moia, Berlin, verantwortlich: Justina Rokita (Chief Marketing Officer), Annika Kories (Senior Brand Strategist); Kreation: inhouse; Justina Rokita, Annika Kories, Nazanin Celebi (Markenstrategie & Konzeption), Annika Kories, Nazanin Celebi (Executive Creative Direction); Produktion: Inkcorporated, München (Creative Direction, Filmproduktion, Bildsprache, Shooting), Dennis Dirksen (Fotografie)

Anzeige