Anzeige

Post Cookie Ära

Apple schaltet das User-Tracking jetzt ab

Foto: Imago

Zwischen dem 26. und 29. April rollt Apple iOS 14.5 aus und unterbindet damit die Weitergabe der Userkennung IDFA. App-Anbieter müssen neue, explizite Zustimmungserklärungen einsammeln. Viele Publisher sind stark verunsichert, was das für das Datenmarketing bedeutet.

Anzeige

Der große Aufschrei ist ausgeblieben. Apple hatte das Vorhaben lange angekündigt und die Diskussionen um das Aus für die IDFA, Apples mobilen Identifier für Smartphones, sind längst ausgefochten. Ursprünglich war die Veränderung bereits im März erwartet worden, nun kommt sie Ende April mit der Aktualisierung auf das System iOS 14.5. Was bedeutet das für das Marketing? Zunächst wäre eine Traffic- und Zielgruppenanalyse angesagt. Wie wichtig ist die IOS-Zielgruppe für das eigene Targetinggeschäft? Das gilt gleichermaßen für Publisher und Advertiser. Mit……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige