Anzeige

Rasierklingen

Harry’s macht Gillette und Wilkinson Konkurrenz

US-Firma Harry's startet in Deutschland – Foto: Imago

Das junge US-Unternehmen Harry‘s, das Rasierklingen über seinen Online-Shop vertreibt, startet in Deutschland. Brückenkopf hierzulande ist Harry’s Factory in Eisfeld, wie das „Handelsblatt“ berichtet.

Anzeige

Hinter Harry’s stehen die zwei US-Unternehmer Andy Katz-Mayfield und Jeff Raider, die ihr Unternehmen vor rund acht Jahren gründeten. Außerhalb der USA sind sie zum Beispiel schon in Großbritannien aktiv. Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben rund 20 Millionen Kunden, so das „Handelsblatt“. Zu den Kunden gehören nicht nur Männer – das Produkt für die weibliche Kundschaft heißt Flamingo. Produziert würden die Rasierer zu 100 Prozent in Eisfeld, wo Raider und Katz-Mayfield die Fabrik Feintechnik Eisfeld in Thüringen erworben hatten.

Als Geschäftsführer von Harry’s in Deutschland zeichnet Michael Hirthammer.

rk

Anzeige