Anzeige

Effizienz und Effektivität

Coca-Cola stellt weltweit alle Agenturbeziehungen auf den Prüfstand

Coca-Cola – Foto: Hans Braxmeier auf Pixabay

Coca-Cola hat zum Jahresende damit begonnen, weltweit seine Media- und Kreativagenturbeziehungen zu überprüfen. Kein Bereich, der davon ausgenommen wäre. Im Fokus stehen dabei, so das Unternehmen, vor allem die Effizienz und die Effektivität in den Bereichen Medien, Kreation, Produktionsmanagement, Shopper und Experiential Marketing.

Anzeige

Coca-Cola sortiert sein Marketing neu. Weltweit stehen die bestehenden Agenturbeziehungen zur Disposition. Offiziell heißt es aus Atlanta dazu, es ginge vor allem darum, die strategischen, kommerziellen und technischen Anforderungen der digitalen Transformation aufeinander abzustimmen. Der gesamte Prozess werde sich über das gesamte kommende Jahr hinziehen. Allein die Ankündigung dürfte bei den Agenturverantwortlichen weltumspannend Schweißperlen auf die Stirn treiben. Zählt Coca-Cola mit einem Volumen von mehr als vier Milliarden Dollar allein in 2019 doch zu den weltweit größten Werbekunden. Dementsprechend wird……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige