Anzeige

Haarpflege-Werbung für junges Publikum

Henkel bewirbt neue got2b-Produkte mit Hip-Hop-Kampagne

Henkel-Marke got2b kooperiert mit Künstlerin Trippie C – Foto: Propeller Group

Henkel startet für seine Haarpflegemarke got2b eine Digitalkampagne, an der die Musikagentur Ginger x Massive Music und die Kreativagentur TBWA mitgewirkt haben. Anlass ist, dass die Marke aus dem Geschäftsfeld Beauty Care erstmals Gel-Colorationen anbietet.

Anzeige

Dafür wurde auch eigens der Track „No Dripping“ mit der Newcomer-Künstlerin Trippie C aufgenommen. Henkel entwickelte die neuen Gel-Colorationen im Rahmen eines agilen Innovationsprozesses. Die Neuprodukte sind als Reaktion auf die aktuelle Lage zu sehen: Die Menschen sind zu Hause, müssen beim Haarefärben allein klarkommen und laufen Gefahr, ihr Bad, ihre Möbel und ihre Kleidung gleich mit zu färben. Die Vorteile des Produkts? Kein Kleckern, kein Tropfen – verspricht Henkel.

Da Drips und Drops in der Sprache des Hip-Hop „allgegenwärtig“ sind, lag nichts näher, als die Marke und die Hip-Hop-Kultur mit einem eigenen Song zueinanderzubringen. Auf diese Weise konnten die Agentur-Teams die Musik in den Mittelpunkt der Kampagne stellen und auf eine aufstrebende Künstlerin der Szene setzen, heißt es in der Presse-Info.

Rik Strubel, CMO von Henkel Beauty Care: „Diese neue Kampagne hat uns wirklich begeistert. Zum ersten Mal machen wir so etwas Einmaliges und vollkommen Neues – und welche Marke passt besser dazu als got2b? Wir wissen genau, dass es bei einer neuen Haarfarbe um weitaus mehr als nur darum geht, sich wohl zu fühlen. Es geht um Ausdruck des eigenen Stils und Persönlichkeit. Es geht um Spaß und Begeisterung. Und genau dafür steht got2b. Wir zeigen mit dieser Kampagne, dass moderne Marken im Leben und in der Kultur ihrer Zielgruppe verankert sein müssen.“

Die Kampagne vermittele die perfekte Mischung aus Verspieltheit und Selbstvertrauen der Marke got2b. Sie sende der Audience nicht nur eine starke Botschaft der Individualität und des Selbstvertrauens, sondern biete auch einen individuell produzierten Track, zu dem die neue Generation die Haare „fliegen“ lassen könne.

An der Kampagne wirkten neben Trippie C der deutsche Regisseur Kai Kurve mit, bekannt für seine Musikvideos, und Vibekingz, ein Team aus deutschen Hip-Hop-Produzenten und DJs. Der Song No Dripping ist auf Spotify verfügbar.

Marjorieth Sanmartin, ECD von TBWA Düsseldorf:„No Dripping, No Drops – das klingt doch nach einem coolen Song, oder? Aber nicht nach irgendeinem, sondern nach einem Hip-Hop-Song. Das Potenzial, das da drinsteckt, haben wir sofort gehört und gesehen. Und da es um Persönlichkeit, Stil, Individualität und Attitüde geht, passte es perfekt zu unserer Marke und dem neuen Produkt.“

Shai Hirschson ist als Creative Director bei Ginger x Massive Music für den got2b-Auftritt zuständig.

Anzeige