Anzeige

And Union stellt Kreativität in den Vordergrund

Karl Anders launcht Kampagne für seinen neuen Bierkunden

Karl Anders setzt And Union in Szene – Motive: Karl Anders/Mock-up: Meedia

And-Union-Bier wird auf der ganzen Welt getrunken – bislang nur kaum in Deutschland. Die Hamburger Agentur Karl Anders will das jetzt ändern und begleitet die junge Münchener Biermarke auf seinem Weg in die deutschen Kühlschränke.

Anzeige

Kreativität liegt in der DNA von And Union. Die erst 2007 gegründete Biermarke setzt dabei nicht nur bei seinen Sorten wie Lager, Ales oder Weizenbiere auf das pure deutsche Reinheitsgebot. Auch das Verpackungsdesign ist pur und hebt sich damit deutlich von dem des Wettbewerbs in dem stark umkämpften Markt ab.

Leuchtendes Orange, intensives Blau, gleißendes Weiß. Das expressive Design der And-Union-Flaschen und -Dosen verbindet Farben, Sorten und Wochentage zu einer Produktpalette, die jedes Ladenregal in eine Kunstgalerie zu verwandeln scheint. Die renommierten iF Design Awards zeichneten And Union 2019 und 2020 sogar mit Silber und Gold in der Kategorie „Packaging Design“ aus.

In Deutschland und Europa arbeitet And Union jetzt mit der Hamburger Design-Agentur Karl Anders zusammen, die die Marke im Spannungsfeld zwischen Life und Style positioniert.

„Brewed for Creators“

Der neue Markenclaim „Brewed for Creators“ ist ein Anspruch, der sich aus der jungen Historie und dem Gestaltungsanspruch des Unternehmens ableitet. Die Leidenschaft im Co-Together Neuland zu erschließen, ist integraler Teil der Unternehmensphilosophie. Von Musik bis Architektur, von Kunst bis Design und Gaming teilen Kreative überall die identischen Werte. And Union will jetzt eine Plattform für herausragende Kreationen schaffen.

Was alles in Bewegung gesetzt werden kann, wenn Braukunst und Art aufeinander treffen, will die Agentur Karl Anders jetzt mit dem Start der ersten internationalen And-Union-Künstler-Kollaboration „Hamburger Kitchen Guerilla x SoliKüche“ zeigen.

Der Graphiker, Designprofessor und Künstler Eike König, die Berliner Illustratorin XULI, das argentinische Künstlerkollektiv Chu Doma und der Brüsseler Street Artist Sozyone gestalteten Art Crates. Die 30 x 40 cm großen Holzplatten verwandeln jede Bierkiste in ein Kunstwerk.

Mit dem Verkauf der auf 100 Exemplare (25 pro Künstler) limitierten Sonderedition Art Crates unterstützt And Union die Kitchen Guerilla, die mit ihrer Kochkunst in der #SoliKüche Bedürftigen in ganz Hamburg hilft. Das Ziel lautet, 1.000 Essen zu finanzieren.

Für Claudia Fischer-Appelt, Kreativchefin bei Karl Anders, ist die Marke And Union „wegweisend, nicht nur weil ich selbst ein Faible für Kunstobjekte habe, aber weil And Union kreative Kollaborationen in alle Richtungen erlaubt. Musik, Architektur, Kunst, Design. Die Heterogenität der Kreativwirtschaft in Deutschland und Europa eröffnet eine Vielzahl von spannenden Spielfeldern. And Union hat jetzt bereits eine große Creative Community – dank dieser Nachbarschaft von Kreativ- und Brauwirtschaft kann sich die Marke im Marktumfeld aufregend differenzieren.“ Henning Madea, CEO von And Union, sieht in der ersten Kollaboration „den Startpunkt für eine neue, progressive Markenführung, die immer wieder Kunst und Braukunst verbinden wird. And Union trägt Kollaboration schließlich im Namen. Unsere Zukunft ist kollaborativ!“

Credits:
Auftraggeber: And Union, München, Henning Madea (CEO); Agentur: Karl Anders, Hamburg, Lars Kreyenhagen (Strategy Director), Claudia Fischer-Appelt (Creative Director), Tristan Rodgers (Project Manager), Nikolai Dobreff (Creative Director), Alex Krämer (Motion Designer), Thanh Tran (Designerin) und David Krumwiede (Content Strategist); Produktion/Umsetzung Künstlerkollaboration: Jochen Lauscher, Coskun Gueven

Anzeige