Anzeige

Ab 2021

Klambt Media Sales übernimmt Vermarktung von „Jolie“

Foto: Klambt

Bei der Mediengruppe Klambt gibt es Bewegung in Vermarktung und Redaktion. Ab 2021 wird die Frauenzeitschrift „Jolie“ von Klambt Media Sales vermarktet.

Anzeige

Bislang vermarktet der Partner Gruner + Jahr EMS die Frauenzeitschrift Jolie. Dies wird sich ab der ersten Ausgabe 2021 ändern. Dann übernimmt die Klambt Media Sales die Vermarktung. Die Zusammenarbeit zwischen Klambt und EMS endet mit der am 4. Dezember erscheinenden Ausgabe.

Auch innerhalb der Redaktion hat sich was getan: Julia Wöltjen hat die Redaktionsleitung von Jolie übernommen. Zuletzt hatte dies Ingrid Rose getan, die nach jahrzehntelangen Aufgaben in den Chefredaktionen des Verlags eine berufliche Auszeit nimmt, heißt es. Sie werde zu einem späteren Zeitpunkt neue journalistische Formate entwickeln.

Unter der Führung von Wöltjen wird außerdem das bisher eigenständige Magazin Feel Good in das Magazin Jolie integriert. Mit dem Schritt soll die Berichterstattung über Beauty und Fashion um Gesundheitsthemen ergänzt werden.

Die Zeitschrift Lea wird ab sofort unter der Leitung von Britta Behrens erstellt. Sie übernimmt diesen Posten zusätzlich zu ihrer Aufgabe bei den Programmzeitschriften von Klambt und dem Gesundheitspool KCHC. Lea Martina Radloff bleibt weiterhin stellvertretende Chefredakteurin.

tb

Anzeige