Anzeige

Nächste Absage wegen Corona: Screenforce Days in Köln fallen 2020 aus

Foto: imago images / Schöning

Nun trifft es die nächsten Branchen-Events: Mit den Screenforce Days und dem Deutschen Fernsehpreis fallen wegen Corona zwei weitere Veranstaltungen aus. Sie kommen erst 2021, wie am Freitag bekannt wurde.

Anzeige

Mit den Screenforce Days fällt nun das nächste Event den Auswirkungen vom Coronavirus zum Opfer. Die Veranstaltung war für den 3. und 4. Juni in Köln geplant und dient jährlich dazu, dass die Sender ihre Programmpläne für die kommende TV-Saison vorstellen. Dieses Jahr sollte es im Coloneum/MMC Studios in Köln-Ossendorf unter dem Motto „Broadcast, Streaming, Multichannel: What´s next?“ stattfinden. Daraus wird nun nichts.

„Die weitere Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, hat für uns alle derzeit oberste Priorität. Die Absage unseres Lead-Events war deshalb zwingend, so sehr wir das bedauern“, erklärte Screenforce-Geschäftsführer Martin Krapf am Freitag. „Aber wir wollen auch nach vorne schauen! Unsere Gattungsthemen und die Kommunikation mit unseren Marktpartnern werden wir deshalb bis auf weiteres auf digitales Bewegtbild verlegen.“ Einen Nachholtermin für 2020 wird es nicht geben. Damit kehren die Screenforce Days erst 2021 zurück. Im Vorjahr waren rund 2.300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Unternehmen und Agenturen vor Ort.

Gala zum „Deutschen Fernsehpreis“ ebenfalls betroffen

Die Verleihung des „Deutschen Fernsehpreises“ findet erst 2021 wieder statt. Die Preise werden jedoch verliehen, nur gibt es keine Veranstaltung. Diese war ursprünglich für den 6. Juni geplant. Die Bekanntgabe der vorgeschlagenen Formate soll im Mai erfolgen; wer die Preise abräumt, soll dann im Juni verkündet werden. „Wir bedauern außerordentlich, die TV-Gala zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises für 2020 absagen zu müssen. Wir hatten uns viel vorgenommen, um Publikum und Fernsehmacher zu begeistern. Aber angesichts der aktuellen Entwicklung der Corona-Krise bleibt uns keine andere Wahl“, so Stephan Schäfer, Geschäftsführer Inhalte & Marken der Mediengruppe RTL und Vorsitzender des Stifterkreises.

tb

Anzeige