Anzeige

Neue Reactions? Instagram arbeitet wohl an Herzchen-Alternativen

Instagram

Instagram

Instagram arbeitet womöglich an fünf Alternativen zum Herz-Symbol. Ein wichtiges Detail macht hierbei jedoch stutzig.

Anzeige

Das geht aus einem Leak der Tech-Insiderin und Reverse Engineer Jane Manchun Wong hervor. Kürzlich twitterte sie einen Screenshot einer Leiste mit verschiedenen Reaktionsmöglichkeiten. Dazu schrieb sie “Instagram arbeitet an der Möglichkeit, die DM-Reaktion anzupassen”.

Zu sehen ist die Reaction Bar im Instagram Chat. Dort könnte es bald, wie auch auf Facebook, eine Auswahl an Reaktionen geben: ein Herz, ein lachendes, ein erstauntes, ein trauriges und ein zorniges Emoji, sowie den Daumen hoch und runter.

Instagram gleicht sich Facebook immer mehr an

Seit dem Frühjahr 2017 können User auf Facebook-Posts mit verschiedenen Emojis reagieren. Auf Instagram hingegen beschränkte sich dies bisher auf ein einfaches Herzchen, mit dem die empfangene Nachricht mit „Gefällt mir“ markiert werden konnte. 

Zwischenzeitlich fuhr Instagram Pilotprojekte, mit denen die Abschaffung der Like-Anzahl getestet werden sollte. Dieses Vorhaben scheint mit Einführung der verschiedenen Reaktionsmöglichkeiten der Vergangenheit anzugehören. 

Erstaunlich ist jedoch, dass der „Daumen hoch“, der als Facebooks Like Button als allgemeingültiges Zeichen der Zustimmung berühmt wurde, dem Screenshot nach zu urteilen, auch eingeführt werden soll. Dies würde eine weitere Annäherung Instagrams an Facebooks Messaging-Dienst bedeuten.

am

Anzeige