Anzeige

„Das Ding des Jahres“ geht mit neuem Tief zu Ende, „Big Brother“ fällt sogar unter 5%

Lea-Sophie Cramer, Lena Gercke, Joko Winterscheidt und Hans-Jürgen Moog in "Das Ding des Jahres" © ProSieben / Willi Weber

Unschöner Abend für ProSieben: Die inzwischen dritte Staffel der Erfinder-Show „Das Ding des Jahres“ war die bisher erfolgloseste: Die 8,9% vom Mittwochabend waren dabei sogar ein neuer Tiefpunkt. Nichtmal mehr 5% erreicht unterdessen „Big Brother“ am Sat1.-Vorabend: Mit nur 0,33 Mio. 14- bis 49-Jährigen gab es am Mittwoch blamable 4,8%.

Anzeige

Der Mittwoch bei den 14- bis 49-Jährigen:

Den Prime-Time- und Tagessieg machten am Mittwoch RTL und Das Erste unter sich aus. RTL erreichte 1,47 Mio. 14- bis 49-Jährige mit dem „Bachelor“, der Marktanteil lag bei 15,9%. Trotz der Konkurrenz durch den DFB-Pokal übertraf die RTL-Kuppel-Soap damit sogar die Zahlen der vier Vorwochen. Den DFB-Pokal sahen im Ersten unterdessen 1,42 Mio. (16,3%), Frankfurt und Bremen kamen damit bei weitem nicht an die 2,24 Mio. und 25,6% heran, die Schalke 04 und der FC Bayern 24 Stunden zuvor erzielten.

Chancenlos war um 20.15 Uhr „Das Ding des Jahres“ von ProSieben. 0,81 Mio. 14- bis 49-Jährige reichten nur noch für 8,9% – ein neuer Tiefpunkt für die Show. Mit im Durchschnitt der sechs Folgen 9,4% war die 2020er-Staffel die klar erfolgloseseste. 2018 gab es noch 11,2%, 2019 sogar 12,2%. Sat.1 folgt in den Prime-Time-Charts hinter ProSieben mit 0,70 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 8,0% für „Das große Promibacken“, nach den 10,2% vor einer Woche ein klarer Rückschritt. Eine neue Hiobsbotschaft gab es zuvor für „Big Brother“, das mit 0,33 Mio. jungen Zuschauern auf 4,8% fiel und damit erstmals auch unter die 5%-Marke.

Im Gegensatz zu ProSieben und Sat.1 gehörte kabel eins um 20.15 Uhr zu den klaren Gewinnern: 0,67 Mio. 14- bis 49-Jährige bescherten „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“ tolle 7,6%. „300“ kam im Anschluss mit 0,24 Mio. auf fast identische 6,6%. Im ZDF sahen 0,54 Mio. (5,6%) um 20.15 Uhr „Bares für Rares“, RTLzwei fiel nach soliden 5,7% für die „Teenie-Mütter“ mit einer weiteren Folge um 21.20 Uhr auf miese 3,8% und mit „Babys!“ um 22.15 Uhr sogar auf 2,9%, Vox blieb mit „Law & Order: SVU“ in der Prime Time bei 4,0% bis 5,1% hängen.

Top 20 Erwachsene 14 bis 49 Jahre / 4. März 2020

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 RTL DER BACHELOR Folge 9 20:15:01 01:35:22 1,475 15,9
2 ARD DFB-Pokal: Eintracht Frankfurt – SV Werder Bremen 20:38:15 01:58:34 1,417 16,3
3 RTL GUTE ZEITEN, SCHLECHTE ZEITEN Folge 6962 19:37:40 00:21:42 1,295 16,5
4 ARD Tagesthemen 21:39:38 00:08:00 1,256 13,3
5 ARD Tagesschau 20:00:00 00:15:39 1,244 14,7
6 RTL RTL AKTUELL 18:44:50 00:20:00 1,157 21,1
7 RTL ALLES WAS ZÄHLT Folge 3388 19:06:53 00:22:01 1,027 15,7
8 RTL EXCLUSIV – DAS STAR-MAGAZIN 18:30:15 00:10:51 0,842 17,1
9 ARD DFB-Pokal: Bayer 04 Leverkusen – 1. FC Union Berlin Zusammenfassung 22:58:31 00:11:02 0,827 16,2
10 ProSieben Das Ding des Jahres 20:14:57 01:45:04 0,814 8,9
11 ARD SPORTSCHAU: Studio 20:15:39 00:47:51 0,803 10,9
12 RTL STERN TV 22:25:03 01:22:02 0,780 15,9
13 ProSieben Galileo 19:04:45 00:54:04 0,764 10,7
14 SAT.1 Das große Promibacken Folge 19 20:15:15 01:55:06 0,697 8,0
15 Kabel Eins Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels 20:14:38 01:51:41 0,672 7,6
16 RTL EXPLOSIV – DAS MAGAZIN (N) 17:59:50 00:23:20 0,614 14,0
17 RTL UNTER UNS Folge 6310 17:30:05 00:21:42 0,605 15,9
18 ZDF heute journal 21:45:09 00:30:38 0,576 6,5
19 ZDF Bares für Rares 20:15:39 01:28:50 0,535 5,6
20 RTL ZWEI TEENIE-MÜTTER – WENN KINDER KINDER KRIEGEN Folge 120 20:14:00 00:47:38 0,532 5,7
BRD gesamt/Fernsehpanel deutschsprachig/D+EU* / Mindestlänge Sendungen: 5 Minuten / Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Der Mittwoch im Gesamtpublikum:

Insgesamt hatte kein Sender eine Chance gegen den Fußball: 5,70 Mio. Fans sahen ab 20.40 Uhr Eintracht Frankfurt und Werder Bremen zu, der Marktanteil lag bei 20,3%. Hinter den Halbzeit-„Tagesthemen“ (5,50 Mio. / 18,2%), der 20-Uhr-„Tagesschau“ (4,68 Mio. / 15,5%) und der 19-Uhr-„heute“-Sendung (4,35 Mio. / 17,5%) folgt der erste Prime-Time-Konkurrent: „Bares für Rares“. Die Wiederholung aus dem Jahr 2018 bescherte dem ZDF immerhin 3,96 Mio. Seher und solide 12,8%.

Stärkstes Programm der Privatsender war am Mittwoch erneut „RTL aktuell“ mit 3,43 Mio. Zuschauern und 14,9%, in der Prime Time schob sich „Der Bachelor“ mit 2,59 Mio. und 8,6% an die private Spitze. Vor allen anderen Privatsendern folgt in der Tabelle dann erstmal zdf_neo: „Wilsberg“ schalteten dort um 20.15 Uhr 1,98 Mio. (6,4%) ein. Sat.1 kam mit dem „großen Promibacken“ auf 1,70 Mio. und 6,0%, kabel eins mit „Indiana Jones“ auf 1,67 Mio. und 5,7%, ProSieben mit dem „Ding des Jahres“ auf 1,24 Mio. und 4,2%.

Knapp über die Mio.-Marke sprang am Vorabend auch noch Sport1 mit dem anderen DFB-Pokal-Spiel: 1,00 Mio. Fans schalteten ab 18.30 Uhr Bayer Leverkusen vs. Union Berlin ein. Mit der Ministerpräsidentenwahl in Thüringen punktete vor allem Phoenix: Um 15.55 Uhr sahen 0,54 Mio. Menschen zu – doppelt so viele wie bei ntv.

Top 20 Zuschauer ab 3 Jahre / 4. März 2020

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 ARD DFB-Pokal: Eintracht Frankfurt – SV Werder Bremen 20:38:15 01:58:34 5,696 20,3
2 ARD Tagesthemen 21:39:38 00:08:00 5,498 18,2
3 ARD Tagesschau 20:00:00 00:15:39 4,676 15,5
4 ZDF heute 18:59:49 00:19:43 4,349 17,5
5 ZDF Bares für Rares 20:15:39 01:28:50 3,964 12,8
6 ZDF heute journal 21:45:09 00:30:38 3,736 13,2
7 ARD Wer weiß denn sowas? Folge 563 17:59:27 00:45:02 3,598 18,4
8 ARD DFB-Pokal: Bayer 04 Leverkusen – 1. FC Union Berlin Zusammenfassung 22:58:31 00:11:02 3,573 20,0
9 ARD SPORTSCHAU: Studio 20:15:39 00:47:51 3,571 14,3
10 RTL RTL AKTUELL 18:44:50 00:20:00 3,432 14,9
11 ZDF SOKO Wismar 18:03:11 00:43:19 3,380 16,7
12 ZDF Blutige Anfänger 19:26:36 00:42:57 3,191 11,2
13 RTL GUTE ZEITEN, SCHLECHTE ZEITEN Folge 6962 19:37:40 00:21:42 2,908 10,1
14 ZDF Die Rosenheim-Cops 16:13:10 00:42:56 2,741 21,7
15 RTL DER BACHELOR Folge 9 20:15:01 01:35:22 2,592 8,6
16 ZDF heute – in Europa 15:58:28 00:14:22 2,469 20,3
17 RTL ALLES WAS ZÄHLT Folge 3388 19:06:53 00:22:01 2,436 9,4
18 ZDF heute 16:59:46 00:12:04 2,415 17,8
19 ZDF Bares für Rares 15:05:41 00:52:10 2,411 20,2
20 ZDF hallo deutschland 17:11:50 00:32:37 2,410 16,2
BRD gesamt/Fernsehpanel deutschsprachig/D+EU* / Mindestlänge Sendungen: 5 Minuten / Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Anzeige