Anzeige

Die MEEDIA-Quoten-Analyse ab sofort mit Sendungs-Top-20: „Tatort“ siegt, Super Bowl holt bis zu 55%

Florian Bartholomäi (l.) und Jörg Hartmann im "Tatort: Monster" © WDR/Thomas Kost

Der Super Bowl war im deutschen Fernsehen offenbar noch erfolgreicher als 2019: 1,54 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen ab 0.35 Uhr das erste Quarter bei ProSieben, immer noch 1,19 Mio. zwischen 2.30 Uhr und 3 Uhr das dritte. Der Marktanteil lag hier bereits bei 55,1%. Den Tagessieg bei Jung und Alt holte sich aber der Dortmunder „Tatort“, insgesamt mit 8,27 Mio. Zuschauern.

Anzeige

Ab sofort finden Sie im Rahmen der täglichen MEEDIA-Quoten-Analysen die Top-20-Sendungen des Gesamtpublikums und der 14- bis 49-Jährigen als übersichtliche Tabelle.

Der Sonntag im Gesamtpublikum:

Insgesamt sahen also 8,27 Mio. Menschen den „Tatort“ im Ersten, der Marktanteil lag bei 23,2%. Damit kam der neueste Fall aus Dortmund nicht an die jüngsten Erfolge der ARD-Krimi-Reihe mit 10,59 Mio. für Köln und 9,41 Mio. für München heran. Womöglich war es auch das schreckliche Thema um einen Pädophilenring, das viele Zuschauer abschreckte. Die Konkurrenz hielt der „Tatort“ zwar auf Abstand, der ZDF-Film „Frühling – Liebe hinter geschlossenen Vorhängen“ war mit 5,71 Mio. Sehern und 16,1% dennoch ein toller Erfolg für die Mainzer. Tatsächlich sahen den dritten „Frühling“-Film in Folge damit noch ein paar mehr als die beiden der Vorwochen. Und: Noch mehr Zuschauer verzeichnete das ZDF am Sonntagabend seit fast einem Jahr nicht. Auch damals war es übrigens die Hit-Reihe „Frühling“ mit sogar 5,83 Mio. Sehern.

Ein Vorabend-Erfolg war für das ZDF die „Terra X“-Reihe „Faszination Erde – mit Dirk Steffens“: 4,74 Mio. Neugierige entsprachen einem Marktanteil von 15,1%. Das stärkste Programm der Privaten lief am Abend ebenfalls am Vorabend: „RTL aktuell“ kam auf 4,25 Mio. Seher und 15,9%. In der Prime Time setzte sich bei den Privaten der Sat.1-Film „Abgang mit Stil“ an die Spitze: 2,30 Mio. entsprachen 6,6%. „Alles auf Freundschaft – Die Mälzer & Sasha Show“ kam nur noch auf 1,78 Mio. Seher und 6,7%.

Unbedingt erwähnenswert sind noch einige Zahlen kleinerer Sender, die klar über dem jeweiligen Normalniveau lagen. So sahen immerhin 610.000 Fans am Morgen das Herren-Finale der Australian Open bei Eurosport, sogar 1,01 Mio. ab 12 Uhr „Schneewittchen und der Zauber der Zwerge“ im KiKA. Um 20.15 Uhr begrüßte arte 960.000 Zuschauer mit dem Klassiker „Das Fenster zum Hof“, TLC erreichte um 20.15 Uhr und 21.15 Uhr jeweils 390.000 Leute mit „Dr. Emma – Hautärztin aus Leidenschaft“ und „Dr. Pimple Popper“ und zdf_neo kam ab 21.45 Uhr mit „Kommissar Marthaler“ auf 1,10 Mio. Zuschauer.

Top 20 Zuschauer ab 3 Jahre / 2. Februar 2020

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 ARD Tatort: Monster 20:15:26 01:27:51 8,266 23,2
2 ARD Tagesschau 19:59:54 00:15:32 6,421 19,4
3 ZDF Frühling – Liebe hinter geschlossenen Vorhängen 20:15:26 01:27:57 5,712 16,1
4 ZDF heute journal / Wetter 21:44:32 00:29:46 5,095 16,6
5 ZDF Terra X: Faszination Erde – mit Dirk Steffens 19:31:01 00:43:27 4,739 15,1
6 RTL RTL AKTUELL 18:44:47 00:19:39 4,245 15,9
7 ZDF heute / Wetter 18:59:41 00:10:19 4,239 15,3
8 RTL VERMISST Folge 11 19:05:59 00:46:11 3,807 12,7
9 ZDF Berlin direkt 19:10:00 00:18:31 3,630 12,8
10 ARD Anne Will 21:44:16 01:00:14 3,335 11,9
11 ZDF Inspector Barnaby 22:15:18 01:28:23 3,323 16,0
12 ZDF Terra Xpress: Spion unterm Auto und Vater im Glas 18:30:05 00:28:37 2,729 10,7
13 ZDF ZDF SPORTextra: Nord.Komb.-WC 15km Langlauf 14:37:53 00:43:32 2,711 16,1
14 RTL EXCLUSIV – WEEKEND 17:44:42 00:45:03 2,665 11,5
15 ZDF heute 17:00:03 00:10:12 2,624 13,2
16 ZDF ZDF SPORTextra: Ski-WC Riesenslalom HR 13:27:28 00:49:47 2,589 15,9
17 ZDF ZDF SPORTextra: Moderation 12:53:00 00:44:21 2,441 14,4
18 ZDF ZDF SPORTextra: Rodel-WC Team-Staffel Zus. 16:16:16 00:08:27 2,368 12,9
19 ZDF ZDF SPORTextra: Nord.Komb.-WC Skispringen 12:25:51 00:20:54 2,358 15,3
20 ZDF ZDF SPORTextra: Skispringen-WC FR 15:33:13 01:10:58 2,338 12,9
BRD gesamt/Fernsehpanel deutschsprachig/D+EU* / Mindestlänge Sendungen: 5 Minuten / Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, 02.02.2020, Marktstandard: TV (Systemdefault), Datenpaket 2127 vom 03.02.2020

Der Sonntag bei den 14- bis 49-Jährigen:

Auch im jungen Publikum setzte sich der „Tatort“ durch: 2,15 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen zu, der Marktanteil lag bei 19,5%. Hinter der 20-Uhr-„Tagesschau“ des Ersten (1,74 Mio. / 17,9%) folgt hier kein weiteres Prime-Time-Programm, sondern das erste Quarter des Super Bowls: 1,54 Mio. 14- bis 49-Jährige bescherten ihm wahnsinnige 44,0%. Das zweite Quarter kam ab 1.15 Uhr mit noch 1,34 Mio. auf 47,6% und das dritte zwischen 2.30 Uhr und 3 Uhr mit 1,19 Mio. noch auf 55,1%. Zahlen, die klar über dem Vorjahr liegen und sogar einen neuen Rekord für Super Bowls bei ProSieben aufstellen könnten, wie der Sender auch twitterte:

„Die kompletten Werte gibt’s am Dienstag“, da der offizielle Tag der Quotenmessung seit langer Zeit von 3 Uhr bis 3 Uhr geht und die Zahlen des letzten Teils des dritten Quarters und die des vierten Quarters somit erst am Dienstagmorgen vorliegen.

Um 20.15 Uhr kam unterdessen ebenfalls ProSieben dem „Tatort“ am nächsten: 1,49 Mio. junge Menschen entschieden sich für „Baywatch“, der Marktanteil lag bei starken 14,7%. Sat.1 erreichte mit „Abgang mit Stil“ gute 1,10 Mio. und 10,2%. Zu den Verlierern des Abends zählte hingegen der zweite Teil der RTL-Show „Alles auf Freundschaft – Die Mälzer & Sasha Show“: Nachdem am Freitag 1,07 Mio. 14- bis 49-Jährige noch für relativ ordentliche 13,5% gesorgt hatten, gab es diesmal mit 880.000 nur noch unbefriedigende 10,4%.

Unter dem Soll und auch unter 5% blieb die zweite Privat-TV-Liga am Abend: Vox kam mit „Promi Shopping Queen“ nicht über 430.000 und 4,7% hinaus, RTLzwei erreichte mit „Wenn Du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie“ 520.000 und 4,8%, kabel eins mit den „Trucker Babes“ 530.000 und 4,9%. Erwähnenswert sind auch wieder die Zahlen der Super-RTL-Wiederholungen von „CSI“-Serien: „CSI: Vegas“ kam als stärkste Folge des Abends ab 22.40 Uhr auf 300.000 14- bis 49-Jährige und 4,8%.

Top 20 Erwachsene 14 bis 49 Jahre / 2. Februar 2020

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 ARD Tatort: Monster 20:15:26 01:27:51 2,152 19,5
2 ARD Tagesschau 19:59:54 00:15:32 1,739 17,9
3 ProSieben ran Football: NFL Super Bowl 2020: Kansas City Chiefs vs. San Francisco 49ers 00:35:09 00:35:11 1,538 44,0
4 ProSieben BAYWATCH 20:15:01 01:51:42 1,486 14,7
5 ProSieben ran Football: NFL Super Bowl 2020: Kansas City Chiefs vs. San Francisco 49ers (2 01:17:33 00:37:48 1,342 47,6
6 ProSieben ran Football 02:00:56 00:19:41 1,307 53,6
7 ProSieben ran Football 22:45:52 01:22:34 1,291 24,7
8 RTL RTL AKTUELL 18:44:47 00:19:39 1,256 17,2
9 ProSieben ran Football: NFL Super Bowl 2020: Kansas City Chiefs vs. San Francisco 49ers (3 02:30:16 00:24:17 1,191 55,1
10 SAT.1 Abgang mit Stil 20:14:31 01:26:48 1,102 10,2
11 SAT.1 SAT.1 NACHRICHTEN 19:55:30 00:14:47 0,993 10,5
12 RTL VERMISST Folge 11 19:05:59 00:46:11 0,973 11,6
13 RTL EXCLUSIV – WEEKEND 17:44:42 00:45:03 0,907 14,2
14 RTL ALLES AUF FREUNDSCHAFT – DIE MÄLZER & SASHA SHOW Folge 2 20:14:59 03:28:06 0,882 10,4
15 SAT.1 The Biggest Loser 17:28:42 01:45:13 0,860 12,2
16 VOX HOT ODER SCHROTT – DIE ALLESTESTER Folge 7 19:11:40 00:46:03 0,829 9,9
17 ZDF Frühling – Liebe hinter geschlossenen Vorhängen 20:15:26 01:27:57 0,798 7,2
18 ZDF heute journal / Wetter 21:44:32 00:29:46 0,777 8,0
19 ProSieben Galileo 19:06:26 00:50:39 0,675 8,0
20 ZDF Terra X: Faszination Erde – mit Dirk Steffens 19:31:01 00:43:27 0,663 7,4
BRD gesamt/Fernsehpanel deutschsprachig/D+EU / Mindestlänge Sendungen: 5 Minuten / Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, 02.02.2020, Marktstandard: TV (Systemdefault), Datenpaket 2127 vom 03.02.2020

Anzeige