Anzeige

Micky Beisenherz bekommt neuen ntv-Talk „#timeline“ – im Wechsel mit „Klamroths Konter“ um 20.15 Uhr

Louis Klamroth (l.) und Micky Beisenherz © Foto: TVNOW / A. Gelwer / M. Hertrich

Neuer Talk-Montag beim Infosender ntv: Ab Februar zeigt man jeweils um 20.15 Uhr das preisgekrönte Format „Klamroths Konter“ mit Louis Klamroth, sowie die neue Show „#timeline“ mit Micky Beisenherz. Laut Sender „widmet sich Micky Beisenherz den Social Media Timelines seiner Gäste und diskutiert mit ihnen Themen, die sie aktuell bewegen.“

Anzeige

„In ‚#timeline‘ werden wir mehr als einen schlichten Streifzug durch die verschiedenen Social Media-Plattformen bieten. Es werden auch Sujets thematisiert, die eher untergeordnet durch die Sphären des World Wide Webs wabern“, sagt Micky Beisenherz zu seiner Show. Den Zuschauern sollen dabei zur Orientierung alle Themen auf einer eingeblendeten „Timeline“ am Bildrand angezeigt werden. So könne „direkt mitverfolgt werden, was gerade an der Reihe ist und was als nächstes in den Fokus rückt“, schreibt ntv in einer entsprechenden Mitteilung. „#timeline“ wird von Fernsehmacher/MHoch2 vor Publikum in Hamburg produziert.

Auch „Klamroths Konter“ wird ab Februar montags um 20.15 Uhr ausgestrahlt und nicht mehr wie bisher dienstags um 23.30 Uhr. Zudem bekommt die Show, für die Moderator Louis Klamroth bereits Preise gewonnen hat, ein neues Studiosetup. Klamroth zum Sendeplatzwechsel: „Primetime in der Nische! Die längere Sendezeit gibt uns die Chance, mit meinen Gästen noch intensiver abseits von gängigen Floskeln und gelernten Wordings zu diskutieren. Das wird gewohnt konfrontativ, spannend und vor allem auch informativ. Ich freue mich darauf“. „Klamroths Konter“ wird von K2H in Berlin produziert.

Los geht es mit dem neuen Talk-Montag bei ntv am 3. Februar mit „#timeline“. Am 10. Februar ist „Klamroths Konter“ zu sehen, auch danach wechseln sich die beiden Shows jeweils ab.

Anzeige