Anzeige

Großes Interesse an Verbrecherjagd: „Aktenzeichen XY“ holt mit 5,34 Mio. Zuschauern die beste Zahl seit März

Rudi Cerne moderiert "Aktenzeichen XY... ungelöst"

Starker Abend für Rudi Cerne und sein ZDF-Magazin „Aktenzeichen XY… ungelöst“: Mit 5,34 Mio. Zuschauern erreichte es seine beste Zahl seit März und die zweitbeste des bisherigen Jahres. Nicht mithalten konnte auch „Die Michael-Schumacher-Story“ von RTL, die 2,45 Mio. einschalteten. Auch im jungen Publikum gewann „Aktenzeichen XY“ statt der RTL-Doku die Prime Time.

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Mittwoch wissen müssen:

1. „Aktenzeichen XY“ siegt mit bester Zuschauerzahl seit März

5,34 Mio. Leute interessierten sich also für die ZDF-Verbrecherjagd „Aktenzeichen XY“. Das ist für das Magazin die beste Zuschauerzahl seit März und die zweitbeste des laufenden Jahres. Der Marktanteil lag zudem bei hervorragenden 17,8%, der Tagessieg war „XY“ damit nicht zu nehmen. Auch in den jüngeren Zuschauergruppen gewann das Magazin die Prime Time: Bei den 14- bis 59-Jährigen mit 2,39 Mio. und 15,5%, bei den 14- bis 49-Jährigen mit 1,42 Mio. und 15,6%.

2. ARD-Film „Eine Klasse für sich“ punktet mit guten Zahlen gegen „XY“

Die Plätze 2 und 3 der Tages-Charts gingen am Mittwoch an Das Erste: Die 20-Uhr-„Tagesschau“ kam dort auf 4,71 Mio. Zuschauer und 16,3%, der Film „Eine Klasse für sich“ danach auf 4,18 Mio. und 13,9%. Damit landete die Eigenproduktion gegen das starke ZDF-Magazin „Aktenzeichen XY“ immerhin 2,7 Marktanteilspunkte über dem aktuellen 12-Monats-Durchschnitt des Ersten von 11,2%. Stärkstes Programm der Privaten war am Mittwoch „RTL aktuell“ mit 3,07 Mio. Sehern (11,0%), in der Prime Time lag „Die Michael Schumacher-Story“ mit 2,45 Mio. und 8,1% vorn.

3. „XY“ siegt auch im jungen Publikum – vor der „Michael Schumacher-Story“

Auch bei den 14- bis 49-Jährigen gewann „Aktenzeichen XY“ die Prime Time: 1,42 Mio. junge Zuschauer reichten für einen Marktanteil von 15,6% und Platz 1 um 20.15 Uhr vor der „Michael Schumacher-Story“, die bei RTL 1,19 Mio. einschalteten. Die Doku kam damit auf einen ordentlichen Marktanteil von 13,1%. „Die 10 größten Michael-Schumacher-Momente“ fielen im Anschluss um 21.15 Uhr mit nur noch 940.000 Interessenten aber auf blasse 10,9%. Die Nummer 1 des Tages lief dennoch bei RTL: „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ platzierte sich in der Tageswertung mit 1,55 Mio. und glänzenden 20,1% vor „XY“.

4. „The Taste“ verliert wieder Marktanteile, „Die Wollnys“ besiegen Vox und Sat.1

Kein Erfolg mehr wird die 2019er-Staffel von „The Taste“. Nach dem leichten Plus auf 7,0% und 7,6% in den beiden vorigen Wochen ging es mit nur 530.000 14- bis 49-Jährigen diesmal wieder zurück auf miese 6,5%. Damit verlor der Sender um 20.15 Uhr nicht nur gegen das ZDF und RTL, sondern auch noch gegen ProSieben, Das Erste, RTLzwei und Vox. ProSieben erreichte mit zweimal „9-1-1 Notruf L.A.“ 790.000 und 770.000 junge Zuschauer, sowie 8,56% und 9,1%, den ARD-Film „Eine Klasse für sich“ schalteten 730.000 (tolle 8,0%) ein. „Die Wollnys“ landeten mit 600.000 und 590.000, sowie 6,6% und 6,8% ebenfalls klar über dem Sender-Normalniveau, der Vox-Serie „The Good Doctor“ gelang das mit 480.000 und 560.000, sowie 5,3% und 6,4% nicht.

5. 3sat punktet mit „Kulenkampffs Schuhe“, zdf_eo mit „Wilsberg“ und der Disney Channel mit „Miraculous“

Am Mittwochabend bekam die preisgekrönte Doku „Kulenkampffs Schuhe“ eine weitere Ausstrahlung, diesmal bei 3sat. Und erneut war sie ein Publikumserfolg: 700.000 Menschen sahen ab 20.15 Uhr zu, der Marktanteil von 2,3% lag deutlich über dem Sender-Durchschnitt der jüngsten 12 Monate von 1,3%. Bei zdf_neo erkämpfte sich parallel dazu ein „Wilsberg“-Krimi 2,08 Mio. Zuschauer und einen grandiosen Marktanteil von 6,9%. „Ein starkes Team“ hielt danach 1,99 Mio. Leute beim Sender und wurde mit einem Marktanteil von noch grandioseren 9,1% belohnt. Im Disney Channel ist unterdessen die Vorabenserie „Miraculous“ nicht zu stoppen: 730.000 Menschen sahen diesmal ab 19 Uhr zu, bei den 3- bis 13-jährigen Kindern entsprachen 390.000 Seher einem gigantischen Marktanteil von 29,3%.

Anzeige