Partner von:
Anzeige

Samstags-Neulinge: ZDF-Krimi “Das Quartett” startet top, ProSiebens “Liveshow bei Dir zuhause” als Flop

“Das Quartett”: Linus Roth (Anton Spieker), Pia Walther (Annika Blendl), Maike Riem (Anja Kling) und Christoph Hofherr (Shenja Lacher, v.l.n.r.)
"Das Quartett": Linus Roth (Anton Spieker), Pia Walther (Annika Blendl), Maike Riem (Anja Kling) und Christoph Hofherr (Shenja Lacher, v.l.n.r.) © ZDF/Oliver Vaccaro

Die neue ZDF-Krimi-Reihe "Das Quartett" hat am Samstagabend einen Top-Start hingelegt: 5,77 Mio. Leute sahen ab 20.15 Uhr zu, der Marktanteil lag bei stolzen 19,8%. Das reichte für den Tagessieg, auch "Verstehen Sie Spaß?" war trotz guter Zahlen chancenlos. Im jungen Publikum gewann "Das Supertalent" den Tag, der ProSieben-Neustart "Die Liveshow bei Dir zuhause" versagte mit nur 530.000 14- bis 49-Jährigen und 7,2%.

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Samstag wissen müssen:

1. “Das Quartett” holt sich den souveränen Tagessieg

5,77 Mio. Menschen entschieden sich um 20.15 Uhr für die neue Krimi-Reihe “Das Quartett”. Der Marktanteil lag damit bei grandiosen 19,8%, der Tagessieg war dem 90-Minüter nicht zu nehmen. Auch “Verstehen Sie Spaß?” hatte da keine Chance, erreichte im Ersten im Durchschnitt 4,01 Mio. Leute und 15,2%. Immerhin ist das der beste Marktanteil des bisherigen Jahres für die Show, auch Das Erste kann also zufrieden sein. Zwischen das Prime-Time-Duo schob sich in den Tages-Charts die 20-Uhr-“Tagesschau”, die im Ersten 5,06 Mio. (19,5%) einschalteten, stärkstes Programm der Privaten war “Das Supertalent” mit 3,45 Mio. und 12,3%.

2. “Die Liveshow bei Dir zuhause” startet hoffnungslos

Der zweite große Neustart des Samstagabends erreichte keine guten Quoten: Nur 770.000 Menschen interessierten sich für die vier Stunden der “Liveshow bei Dir zuhause” auf ProSieben, der Marktanteil lag bei sehr kleinen 3,1%. Wichtiger für den Sender: Auch bei den 14- bis 49-Jährigen lief es nicht: 530.000 Zuschauer entsprachen hier 7,2% – viel zu wenig für den Sender, dessen 12-Monats-Durchschnitt derzeit bei 9,8% liegt. Der inoffizielle Vorgänger “Das ProSieben Auswärtsspiel”, der im September 2016 auch schon nicht über eine Ausgabe hinaus gekommen war, holte damals immerhin noch 10,4% geholt. Für den 26. Oktober ist noch eine zweite Ausgabe der “Liveshow bei Dir zuhause” geplant, es könnte bereits die letzte sein.

3. “Das Supertalent” gewinnt im jungen Publikum, auch “Verstehen Sie Spaß?” und “Ferdinand” erfolgreich

Anzeige

Tagessieger bei den 14- bis 49-Jährigen war statt des ProSieben-Flops der RTL-Dauerbrenner “Das Supertalent”: 1,50 Mio. junge Menschen interessierten sich diesmal – 18,3%. Stabile Zahlen im Vergleich zur Vorwoche, die 20% scheinen derzeit aber außer Sichtweite. Die knackte danach aber “Take Me Out” – mit 1,47 Mio. und 22,9%. Stärkster RTL-Konkurrent war in der Prime Time interessanterweise kein Privatsender, sondern der ARD-Dino “Verstehen Sie Spaß?”: Genau 1,00 Mio. 14- bis 49-Jährige reichten für starke 12,8%. Ebenfalls mit tollen Quoten: Sat.1-Animationsfilm “Ferdinand – Geht stierisch ab!” mit 950.000 und 11,5%.

4. “Game of Thrones” bei RTL II erst solide, nach 22 Uhr top

Bei RTL II startete am Abend die letzte “Game of Thrones”-Staffel nun auch im Free-TV. Auf die Quoten durfte man gespannt sein, denn die größten Fans der Serie dürfte sie schon gesehen haben. Doch RTL II kann halbwegs zufrieden sein: Die ersten drei Folgen erreichten zwischen 20.15 Uhr und 0.10 Uhr insgesamt annehmbare Zahlen. Um 20.15 Uhr und 21.20 Uhr lief es mit 400.000 und 440.000 14- bis 49-Jährigen, sowie 5,0% und 5,2% okay, ab 22.30 Uhr sahen dann 500.000 junge Menschen Folge 3, der Marktanteil steigerte sich auf tolle 8,0%. kabel eins blieb mit seinen Serien “Hawaii Five-O” und “Lethal Weapon” hingegen bei miserablen 3,3% bis 3,6% hängen, Vox kam um 20.15 Uhr mit “Seventh Son” auf ordentliche 7,0%, am Vorabend mit dem “Hundeprofi” auf herausragende 11,5%.

5. Super RTL punktet mit “Hook”, der NDR mit Musik

Klar über sein Normalniveau sprang um 20.15 Uhr noch Super RTL: Immerhin 280.000 14- bis 49-Jährige schalteten dort “Hook” ein, der Marktanteil lag mit 3,5% deutlich über dem 12-Monats-Durchschnitt von 2,0%. Im Gesamtpublikum ist das NDR Fernsehen unbedingt noch erwähnenswert: Dort sahen um 20 Uhr 1,23 Mio. die “Tagesschau”, 1,27 Mio. um 20.15 Uhr “Udo Jürgens – Soundtrack seines Lebens” und sogar 1,32 Mio. ab 21.45 Uhr “Schlager, die Sie kennen sollten”.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia