Partner von:
Anzeige

Streaming-Konkurrenz: Disney verbannt Netflix-Werbung aus seinen TV-Kanälen

Neuer Streamingdienst: Mit Disney+ will der Medienkonzern Netflix angreifen
Neuer Streamingdienst: Mit Disney+ will der Medienkonzern Netflix angreifen

Disney verbannt laut dem "Wall Street Journal" in den USA Netflix-Werbung von seinen TV-Kanälen, etwa ABC, FX oder Disney XD. Hintergrund ist der Start des neuen Streaming-Angebots Disney+, das in Konkurrenz zu Netflix steht. 

Anzeige
Disney+ startet zum Kampfpreis von 6,99 Dollar im November in den USA. Weitere Länder, die zum Start dabei sind, sind Kanada, die Niederlande, Australien und Neuseeland (MEEDIA berichtete). Der Sportkanal ESPN, der ebenfalls zu Disney gehört, wird laut “Wall Street Journal” allerdings auch weiterhin Netflix-Werbung zeigen, da Netflix keine Sport-Inhalte zeigt.

Warner Media und NBC Universal, die ebenfalls in der nächsten Zeit neue Streaming-Dienste starten wollen, erklärten, keinen solchen Werbe-Bann aussprechen zu wollen.

Anzeige

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia