Partner von:
Anzeige

Bye, bye “Neo Magazin Royale”: Jan Böhmermann soll neue Show im ZDF bekommen

Jan Böhmermann
Jan Böhmermann

Jan Böhmermann wird vermutlich bald eine neue Show im ZDF-Hauptprogramm bekommen. Das berichtet "Der Spiegel. Demnach soll die letzte Ausgabe von "Neo Magazin Royale" im Dezember bei ZDFneo laufen. Im Herbst soll Böhmermann dann mit neuer Show ins ZDF-Hauptprogramm zurückkehren.

Anzeige

Mehrfach hatte Böhmermann in seiner Show den Wunsch geäußert, den Spartenkanal ZDFneo zu verlassen. Nun könnte sein Traum wahr werden: Laut “Spiegel” soll Böhmermann seinen Mitarbeitern am Mittwochabend die Neuerungen mitgeteilt haben.

Bis Dezember läuft das “Neo Magazin Royale” demnach noch wie bisher jeden Donnerstag auf ZDFneo. Schon jetzt wird die Show in der Nacht von Freitag auf Samstag kurz nach Mitternacht im Hauptprogramm des ZDF wiederholt.

Nach der letzten Sendung in diesem Jahr wollen die Produzenten das Konzept überarbeiten und Herbst 2020 im ZDF-Hauptprogramm eine neue Show auf den Bildschirm bringen. Böhmermanns Vertrag werde mit dem ZDF zum Jahreswechsel verlängert. Für ZDFneo produziere er weiterhin Formate, schreibt der “Spiegel”.

Auch  ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler soll schon in Köln gewesen sein, um mit Böhmermann und seinen Produzenten von der Bild- und Tonfabrik (btf) Details zu klären.

Böhmermann äußerte sich dazu auch auf Twitter:

Anzeige

rt

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Super!

    So belohnt das ÖR seine treuesten Gehilfen. Es ist ja alles nur Satire und Satire darf alles.

  2. Na super, da wird dieser Typ für seine Hetze in den Öffis auch noch befördert. Der Einsatz für die gegen die eigene Bevölkerung gerichtete Politik der Regierung muss aber auch belohnt werden. Ich schlage vor als Eingang zur Show Böhmermanns Lieblingsband “Feine Sahne Fischfilet” auftreten zu lassen, um das Publikum mit Texten wie „Deutschland ist scheiße, Deutschland ist Dreck“ angemessen auf den Abend einzustimmen zu lassen.

      1. Naja, wenn das nicht Ihre Meinung ist, dann ist es wohl ein Hater-was-auch-immer.

        Ich persönlich finde das Geschriebene schon sehr treffend. Auch ich finde die Hetze (persönliche Meinung) sehr grenzwertig im eigentlich neutralem ÖR.

        Falls es Sie beruhigt, auch ich zahle dafür und sorge damit leider auch für die Verbreitung von Halbwahrheiten.

      2. Aufräumer sagt:
        20.09.2019 um 13:07 Uhr

        Kann nicht mal einer diese unqualifizierten Hater-Kommentare hier löschen?

        Sehr geehrter Aufräumer, in welcher Abhängigkeit stehen Sie denn zu wem? Staatsbediensteter oder Mitarbeiter von ARD/ZDF oder werden Sie als Meinungsbildner von linken Gruppen entlohnt? Jedenfalls ist der Post von Schrottpresse sachlich korrekt! Natürlich hätte er akademischer Formulieren können. Vermutlich ist er von Beruf aber nicht Richter oder Rechtsanwalt.

    1. Wieso „gegen die eigene Bevölkerung“, „schrottpresse“? Schließen Sie immer von sich auf andere? Ich gehöre nämlich auch zu dieser und habe keineswegs den Eindruck, dass Böhmermann sich gegen mich richtet. Im Gegenteil, Filme wie „Was die sehr gute Partei AfD schon alles für Deutschland geleistet hat“ (Teil 1 und 2 auf YouTube zu finden) tragen sehr zur Aufklärung bei!

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia