Partner von:
Anzeige

“Das Sommerhaus der Stars” und “Die Höhle der Löwen” dominieren den Dienstag im jungen Publikum

Die “Löwen” aus der “Höhle der Löwen” des Jahres 2019: V.h.l.: Carsten Maschmeyer, Nils Glagau, Frank Thelen; V.v.l.: Dr. Georg Kofler, Judith Williams, Dagmar Wöhrl und Ralf Dümmel
Die "Löwen" aus der "Höhle der Löwen" des Jahres 2019: V.h.l.: Carsten Maschmeyer, Nils Glagau, Frank Thelen; V.v.l.: Dr. Georg Kofler, Judith Williams, Dagmar Wöhrl und Ralf Dümmel Foto: TVNOW / Bernd-Michael Maurer

RTL und Vox ließen der Konkurrenz am Dienstagabend im jungen Publikum keine Chance: RTL lockte mit dem Staffel-Finale vom "Sommerhaus der Stars" um 20.15 Uhr 1,71 Mio. 14- bis 49-Jährige und erzielte damit 19,2%, Vox kam mit dem Staffel-Auftakt der "Höhle der Löwen" auf 1,50 Mio. und grandiose 17,6%. Im Gesamtpublikum gewann die ARD-Serie "In aller Freundschaft", herausragende Zahlen gab es hier für zdf_neo.

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Dienstag wissen müssen:

1. “Das Sommerhaus der Stars” endet stark wie nie – aber unter 20%

Auch die letzte Ausgabe der 2019er-Staffel bescherte RTLs “Sommerhaus der Stars” den Tagessieg im jungen Publikum: 1,71 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen zu, der Marktanteil lag bei 19,2%. Damit fiel die Realityshow zwar erstmals in diesem Jahr unter die 20%-Marke, doch das lag ja vor allem an der starken Konkurrenz “Die Höhle der Löwen”, die beim Konzern-Bruder Vox lief. Ein verschmerzbarer Rückgang also für RTL. Zumal die bisherigen Staffeln mit 16,5% (2018), 10,5% (2017) und 13,4% (2016). Ohnehin war die 2019er-Staffel die bisher erfolgreichste der RTL-Sendung. Bei 23,1% lag der durchschnittliche Marktanteil der sieben Ausgaben in der jungen Zielgruppe. “Die Highlights aus vier Staffeln” kam um 22.15 Uhr mit 990.000 14- bis 49-Jährigen übrigens auch noch auf starke 17,2%. “Das Sommerhaus der Stars 2020” kann also kommen.

2. “Die Höhle der Löwen” startet trotz “Sommerhaus” grandios

Obwohl “Das Sommerhaus der Stars” auf dem Sendeplatz seit Wochen Mega-Quoten einfuhr, startete die neue Staffel des Vox-Hits “Die Höhle der Löwen” am Dienstagabend, als gebe es keine besondere Konkurrenz: 1,50 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen die erste neue Folge, der Marktanteil lag bei gewohnt grandiosen 17,6% und damit auf dem Niveau der Staffelstarts der vergangenen Jahre (2016: 18,0%, 2017: 16,8%, 2018: 18,8%).

3. “Farids Magische 13” mit neuem Tief, auch die anderen Privaten chancenlos

Anzeige

Verlierer des Abends ist bei den größeren Sendern ProSieben: Nur 510.000 14- bis 49-Jährige interessierten sich für “Farids Magische 13”, der Marktanteil von 5,7% ist der nach 8,3% und 7,0% ein neuer Tiefpunkt für die Reihe, die nach den drei ausgestrahlten Ausgaben wohl in keine weitere Staffel gehen wird. Halbwegs solide sind immerhin die 7,4% bis 8,1% der Sat.1-Serien “MacGyver” und “Hawaii Five-O”, ordentliche bis gute Zahlen erzielte RTL II mit “Hartz und herzlich” (6,5%) und “Pop-Giganten” (5,7%). Klar unter dem Soll blieb um 20.15 Uhr hingegen auch kabel eins – mit “Dolores” und nur 300.000 jungen Zuschauern, sowie 3,6%. Bessere 5,2% gab es ab 22.55 Uhr für “Die Stephen King Story”.

4. Öffentlich-Rechtliche dominieren im Gesamtpublikum, zdf_neo knackt die 3-Mio.-Marke

Insgesamt liefen die populärsten TV-Programme allesamt im öffentlichen-rechtlichen Fernsehen. Auf den Rängen 1 bis 7 finden sich ausschließlich Sendungen des Ersten, des ZDF und von zdf_neo. Den Tagessieg holte sich dabei “In aller Freundschaft” mit 4,77 Mio. Sehern und 16,1% vor der 20-Uhr-“Tagesschau” des Ersten mit 4,41 Mio. und 16,8%. Quoten-Bronze ging an die 19-Uhr-“heute”-Sendung des ZDF, die 3,48 Mio. auf 17,0% hievten. “Die Rosenheim-Cops”, “Um Himmels Willen” und das “heute journal” folgen auf den Rängen 4 bis 6. Herausragende Zahlen erzielte zudem zdf_neo. Mit 3,03 Mio. Zuschauern erreichte “Nord Nord Mord” eine der besten Zahlen der Sender-Geschichte und verfehlte den Rekord von “Ein starkes Team” aus dem Februar 2018 (3,16 Mio.) nur knapp. Der Marktanteil des Krimis lag bei grandiosen 10,5%. zdf_neo besiegte um 20.15 Uhr damit alle Sender außer dem Ersten. Das ZDF blieb mit “Mit 80 Jahren um die Welt” diesmal bei 2,20 Mio. und 7,8% hängen und auch “Das Sommerhaus der Stars” (2,98 Mio. / 10,4%) und “Die Höhle der Löwen” (2,60 Mio. / 9,6%) kamen nicht an zdf_neo heran. Dort ging es um 21.45 Uhr stark weiter: mit “Ostfriedensünde” und 1,72 Mio., sowie 7,7%.

5. “Wenn die Deiche brechen” startet stark im NDR, “Chez Krömer” ausbaufähig im rbb

Die vielleicht interessantesten Neustarts liefen am Dienstagabend in zwei Dritten der ARD. Im NDR Fernsehen feierte die niederländisch-belgische Serie “Wenn die Deiche brechen” ihre Premiere – und das mit starken Zahlen. 630.000 und 560.000 sahen bundesweit ab 22 Uhr die beiden ersten Folgen, die Marktanteile lagen bei 2,7% und 3,3% und damit über dem aktuellen 12-Monats-Durchschnitt des Senders von 2,6%. Klar unter dem Sender-Soll blieb hingegen die neue Sendung von Kurt Krömer, “Chez Krömer”. Nur 140.000 schalteten sie um 22 Uhr im rbb Fernsehen ein – schwache 0,6%. Allerdings reihte sich die neue Sendung damit in das rbb-Programm ein, denn vorher war “rbb24” mit 0,5% auch nicht erfolgreicher – und hinterher “Thadeusz und die Beobachter” mit 0,7% auch nicht.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia