Partner von:
Anzeige

“Der Alte” gewinnt den Kampf der Wiederholungen, RTL II triumphiert zu später Stunde mit “Der letzte Tempelritter”

Lenny Wandmann (Thimo Meitner), Annabell Lorenz (Stephanie Stumph), Richard Voss (Jan-Gregor Kremp), Tom Kupfer (Ludwig Blochberger) und Dr. Franziska Sommerfeld (Christina Rainer) (v.l.n.r.) in “Der Alte”
Lenny Wandmann (Thimo Meitner), Annabell Lorenz (Stephanie Stumph), Richard Voss (Jan-Gregor Kremp), Tom Kupfer (Ludwig Blochberger) und Dr. Franziska Sommerfeld (Christina Rainer) (v.l.n.r.) in "Der Alte"

Der Freitagtabend hat den TV-Zuschauern nicht allzu viel Neues geboten: Die großen Sender zeigten fast ausnahmslos Wiederholungen von Filmen, Serien, Shows. Im Gesamtpublikum gewannen der ZDF-Krimi "Der Alte" vor der 20-Uhr-"Tagesschau", bei den 14- bis 49-Jährigen hatten RTLs Vorabend-Soaps "GZSZ" und "Alles was zählt" die Nase vorn, in der Prime Time lagen "Green Lantern" und "15 Jahre Chart Show" gleichauf.

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Freitag wissen müssen:

1. “Der Alte” gewinnt den Tag, Das Erste punktet mit “Vadder, Kutter, Sohn”

Nur vier TV-Sendungen erreichten am Freitag mehr als 3 Mio. Zuschauer, keine einzige mehr als 4 Mio. Den ersten Platz sicherte sich “Der Alte” des ZDF mit 3,76 Mio. Sehern und 16,0% vor der 20-Uhr-“Tagesschau” des Ersten mit 3,74 Mio. und 17,1%. Der zweite ZDF-Krimi “Letzte Spur Berlin” landete mit 3,18 Mio. und 13,5% auf Rang 4 noch hinter dem ARD-Film “Vadder, Kutter, Sohn” – ebenfalls eine Wiederholung -, der mit 3,32 Mio. Zuschauern gute 14,1% erkämpfte.

2. ZDF zwischen 15.50 Uhr und 19 Uhr fast ausschließlich über 18%

Man kann gar nicht oft genug sagen, wie stark die ZDF-Performance in der Daytime ist. Auch diesmal: Zwischen 15.05 Uhr und 19 Uhr erreichte das schwächste Programm einen Marktanteil von 17,6% und damit immer noch einen besseren als alle Sendungen aller anderen Sender in diesen vier Stunden. Der Reihe nach sah das beim ZDF dann so aus: “Bares für Rares” kam um 15.05 Uhr auf 2,43 Mio. Zuschauer und 21,9%, “heute – in Europa” um 16 Uhr auf 2,27 Mio. und 21,3%, “Die Rosenheim-Cops” um 16.15 Uhr auf 2,11 Mio. und 19,4%, “heute” um 17 Uhr auf 1,92 Mio. und 17,5%, “hallo Deutschland” um 17.10 Uhr auf 2,13 Mio. und 18,4%, “Leute heute” um 17.50 Uhr auf 2,49 Mio. und 19,7%, sowie die “SOKO Wien” um 18.05 Uhr auf 2,86 Mio. und 19,3%.

3. Drei Vorabend-Programme von RTL gewinnen im jungen Publikum, ProSieben und RTL um 20.15 Uhr gleichauf

Anzeige

Bei den 14- bis 49-Jährigen findet sich auf dem Siegertreppchen vom Freitag keine einzige Prime-Time-Sendung: “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” gewann den Tag mit 1,10 Mio. Zuschauern und 20,6% vor “Alles was zählt” mit 750.000 und 15,9%, sowie “RTL aktuell” mit ebenfalls 750.000 und 17,6%. Um 20.15 Uhr lagen ProSieben und RTL bis zur zweiten Nachkommastelle gleichauf: Jeweils 740.000 14- bis 49-Jährige entschieden sich für “Green Lantern” und “15 Jahre Chart Show”. Der ProSieben-Film kam dabei auf 12,5%, die RTL-Show wegen der längeren Sendedauer auf 13,4%. Bei Sat.1 erreichte “Was für ein Jahr!” unterdessen mit 470.000 jungen Zuschauern 8,0%, “Genial daneben” im Anschluss mit 520.000 8,8%.

4. RTL II triumphiert zu später Stunde mit “Der letzte Tempelritter”

Grandiose 11,8% erzielte RTL II am Freitagabend im jungen Publikum. Allerdings nicht um 20.15 Uhr. Da war “Der Adler der neunten Legion” zwar auch schon erfolgreich – mit 470.000 14- bis 49-Jährigen und 7,9% -, doch durch die Decke ging es für RTL II ab 22.30 Uhr mit “Der letzte Tempelritter”: 540.000 junge Menschen schalteten ein – grandiose 11,8% und damit mehr als das Doppelte des RTL-II-Normalniveaus. Vox und kabel eins nahmen unterdessen erst am späten Abend Fahrt auf: Bei Vox blieb “Bones” um 20.15 Uhr, 21.10 Uhr und 22.10 Uhr zwischen 4,1% und 5,9% hängen, steigerte sich um 23.05 Uhr aber auf immerhin 7,2%, kabel eins kam mit “Elementary” und zweimal “Navy CIS” auf 3,1% und 5,4%, ab 23.15 Uhr mit zweimal “Navy CIS: L.A.” dann aber auf tolle 8,2% und 8,9%.

5. RTLplus stark mit alten RTL-Sitcoms, Super RTL mit “Tom & Jerry”

Abseits der großen acht Sender gab es bei den 14- bis 49-Jährigen auch noch Erwähnenswertes in der Prime Time. So erzielte RTLplus mit alten Folgen von “Ritas Welt”, “Nikola” und “Die Camper” tolle Quoten. Am besten lief es zwischen 21.05 Uhr und 22.55 Uhr für “Nikola” und “Die Camper” – mit 170.000 bis 180.000 14- bis 49-Jährigen und 2,9% bis 3,0%. Normal sind für RTLplus 1,1%. Nitro erzielte mit den “Medical Detectives” ab 20.15 Uhr unterdessen 2,78% und 2,6%, Super RTL mit “Tom & & Jerry: Abenteuer auf dem Mars” um 20.15 Uhr 3,2%. Im Gesamtpublikum stark: die “NDR Talk Show” im NDR Fernsehen ab 22 Uhr mit 1,00 Mio. Neugierigen und “Vera – Ein ganz spezieller Fall” um 20.15 Uhr mit 680.000 Zuschauern bei Sat.1 Gold.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia