Partner von:
Anzeige

Kölner “Tatort”-Wiederholung siegt bei Jung und Alt, RTLs “Ant-Man” bei 14-49 fast gleichauf

Freddy Schenk (Dietmar Bär, l.) und Max Ballauf (Klaus J. Behrendt, r.) auf dem Weg ins Büro – im “Tatort: Familien”
Freddy Schenk (Dietmar Bär, l.) und Max Ballauf (Klaus J. Behrendt, r.) auf dem Weg ins Büro – im "Tatort: Familien"

Auch mit Wiederholungen bleibt der "Tatort" das Maß aller Dinge am Sonntagabend: 6,61 Mio. Menschen sahen den Kölner Fall "Familien", der Marktanteil lag bei fulminanten 21,4%. Dennoch kann auch das ZDF zufrieden sein - mit 4,41 Mio. und 14,3% für "Ein Sommer im Allgäu". Bei den 14- bis 49-Jährigen kam RTL-Film "Ant-Man" dem "Tatort" am nächsten, interessant sind zudem die Sonntags-Quoten der Formel 1, der Tour de France und des Wimbledon-Finals.

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Sonntag wissen müssen:

1. “Tatort” siegt bei Jung und Alt, gute Zahlen auch für das ZDF

6,61 Mio. Leute schalteten um 20.15 Uhr also den “Tatort: Familien” im Ersten ein, der Marktanteil lag bei 21,4%. Grandiose Zahlen für eine Wiederholung. Auch Platz 2 der Tages-Charts ging an Das Erste: mit der 20-Uhr-“Tagesschau” und 6,18 Mio. Sehern, sowie 21,8%. Stärkster Prime-Time-Konkurrent des “Tatorts” war der ZDF-Film “Ein Sommer im Allgäu” mit 4,41 Mio. und 14,3% – ebenfalls eine Wiederholung. Auch die Mainzer punkteten zudem mit Nachrichten: das “heute journal” sahen 4,16 Mio. (14,8%), die 19-Uhr-“heute”-Ausgabe 3,50 Mio. (15,5%).

2. RTL kommt dem “Tatort” mit “Ant-Man” extrem nahe, Sat.1 holt neuen Jahresrekord mit “Bitte melde dich”

Auch bei den 14- bis 49-Jährigen lief es für den “Tatort” am besten: 1,38 Mio. junge Zuschauer entsprachen 15,3%. Mit nur 10.000 14- bis 49-Jährigen weniger landete RTLs “Ant-Man” aber nur minimal dahinter: 1,37 Mio. entsprachen wegen der längeren Sendezeit 15,7%. Zufrieden kann auch ProSieben sein: “Deepwater Horizon” kam mit 880.000 jungen Zuschauern auf ordentliche 10,1%. Deutlich über seinem Normalniveau landete um 20.15 Uhr auch das ZDF – mit 780.000 und 8,7% für “Ein Sommer im Allgäu”. Sat.1 hingegen, das eine Free-TV-Premiere zeigte, landete damit klar unter Soll: Nur 560.000 14- bis 49-Jährige interessierten sich für “Allied – Vertraute Fremde” – 6,6%. Dafür lief es bei Sat.1 am Vorabend super – vor allem im Gesamtpublikum: 3,24 Mio. Menschen sahen ab 18.55 Uhr “Julia Leischik sucht: Bitte melde dich”. Das ist für Sat.1 sogar die beste Zuschauerzahl aller Sendungen des bisherigen Jahres 2019. Der Marktanteil lag bei 13,5%. Bei den 14- bis 49-Jährigen gab es mit 770.000 11,7%.

3. RTL verliert Formel-1-Fans, Tour de France weiter blass, Sky punktet mit Wimbledon und Silverstone

Anzeige

Der Sport stand am Sonntagnachmittag im Mittelpunkt vieler Fernsehzuschauer. Die meisten davon sicherte sich RTL mit dem Formel-1-Grand-Prix aus Silverstone/Großbritannien: 4,61 Mio. Zuschauern (28,0%) sind allerdings 470.000 weniger als beim gleichen Rennen im Vorjahr. Der Marktanteil sank sogar von 35,6% auf 28,0%. 370.000 der 470.000 Fans sind offenbar zu Sky gewechselt: Dort sahen das Rennen nämlich 370.000 Leute (2,3%), im Vorjahr hatte Sky die Formel 1 ja nicht im Programm. Teilweise parallel dazu lief bei Sky das Herren-Finale des Tennis-Turniers in Wimbledon, das Novak Djokovic nach fast fünf Stunden gegen Roger Federer gewann. 310.000 Fans sahen im Durchschnitt zu – 1,6%. Schließlich die Tour de France: Die kam im Ersten auf 1,44 Mio. Seher, der Marktanteil von 8,7% ist aber weiterhin ein zu kleiner für die ARD.

4. Zweite Privat-TV-Liga um 20.15 Uhr chancenlos, danach aber stark

Vox, RTL II und kabel eins erreichten am Sonntagabend keine gute Zahlen. So blieb Vox mit der “Promi Shopping Queen” erneut klar unter Soll: 420.000 14- bis 49-Jährige sahen zu – unbefriedigende 5,3%. Besser lief es danach für “Prominent!” – mit 7,5%. Ähnlich die Situation bei RTL II und kabel eins: RTL II lockte um 20.15 Uhr nur 290.000 junge Menschen mit “Verliebt in die Braut” und blieb bei 3,4% hängen, ab 22.20 Uhr sahen dann aber 440.000 14- bis 49-Jährige “All Inclusive” – grandiose 9,1%. Bei kabel eins kam “Abenteuer Leben Spezial – Weltreise zu unseren Lieblingsgerichten” um 20.15 Uhr mit 350.000 jungen Zuschauern auf 4,0%, “Abenteuer Leben am Sonntag” um 22.15 Uhr mit 420.000 auf 8,3%.

5. KiKA stark mit der “Sendung mit der Maus”, zdf_neo mit Krimis und der NDR mit “Kaum zu glauben!”

Tolle Quoten gab es am Sonntag bereits um 11.30 Uhr für den KiKA: 1,03 Mio. Menschen sahen dort “Die Sendung mit der Maus” – tolle 8,3%. Bei den 14- bis 49-Jährigen sprang die Sendung mit 420.000 Zuschauern sogar auf 10,8% und den 26. Platz der Tages-Charts. In der Prime Time lief es für zdf_neo top: 1,43 Mio. (4,6%) sahen um 20.15 Uhr “Marie Brand und der schöne Schein”, 1,29 Mio. (5,4%) danach noch “Mordsfreunde”. Sogar 1,67 Mio. Menschen schalteten um 21.45 Uhr das NDR Fernsehen und den Show-Hit “Kaum zu glauben!” ein.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia