Partner von:
Anzeige

Medienwandel: “Let’s Dance”-Staffel holt besten Marktanteil seit 2011, aber zweitschwächste Zuschauerzahl der Geschichte

“Let’s Dance”-Gewinner 2019: Pascal Hens und Ekaterina Leonova
"Let's Dance"-Gewinner 2019: Pascal Hens und Ekaterina Leonova Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Mit dem nach Marktanteilen stärksten Finale seit drei Jahren ging "Let's Dance" am Freitagabend zu Ende. Insgesamt war es bei den 14- bis 49-Jährigen sogar die marktanteilsstärkste Staffel seit 2011. Aber: Die Zuschauerzahl der Staffel ist die zweitschwächste überhaupt. Zu den Gewinnern des Abends zählte im jungen Publikum auch Super RTL: Mit 370.000 Sehern und 5,7% sprang "Asterix der Gallier" bis auf Platz 19 der Tages-Charts.

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Freitag wissen müssen:

1. “Let’s Dance” mit stärkstem Finale seit 2016 und stärkster Staffel seit 2011 – aber nur bei den Marktanteilen

4,35 Mio. Menschen sahen das 2019er-Finale von “Let’s Dance” am Freitagabend bei RTL, der Marktanteil lag bei 20,0%. Bei den 14- bis 49-Jährigen gab es mit 1,40 Mio. Sehern sogar 22,6%. Das sind in beiden Zuschauergruppen die besten Final-Marktanteile seit 2016. Insgesamt sahen die 12 Shows der Staffel im Durchschnitt 4,09 Mio. Leute (16,4%), sowie 1,44 Mio. 14- bis 49-Jährige (19,5%). Die 19,5% sind damit der beste “Let’s Dance”-Staffel-Marktanteil seit 2011. Allerdings: Schaut man auf die Zuschauerzahl und nicht auf den Marktanteil, so ergibt sich ein komplett anderes Bild: Die 1,44 Mio. sind der zweitschlechteste Wert aller 12 Staffeln. Viertbester Marktanteil der Geschichte und zweitschlechteste Zuschauerzahl der Geschichte – ein erneuter Beweis, dass immer weniger Unter-50-Jährige lineares Fernsehen schauen, sodass kleinere Zuschauerzahlen für größere Marktanteile reichen.

2. Super RTL springt mit 52 Jahre altem “Asterix”-Film in die Top 20

Überragend gut lief es um 20.15 Uhr für Super RTL: 370.000 14- bis 49-Jährige schauten “Asterix der Gallier” aus dem Jahr 1967. Eine Zuschauerzahl, die an einem Sommerabend 2019 für Platz 19 der Tages-Charts reicht – und für einen Marktanteil von 5,7%, der meilenweit über dem Super-RTL-Normalniveau von 1,9% in den jüngsten 12 Monaten liegt. Insgesamt sahen den Film 750.000 Leute. Überdurchschnittlich erfolgreich war im Gesamtpublikum um 20.15 Uhr auch arte mit “Der Tod und das Mädchen – Van Leeuwens dritter Fall”, den 660.000 Menschen einschalteten.

3. “Zimmer mit Stall” besiegt trotz rückläufiger Quoten die ZDF-Krimis, “Eichwald, MdB” mit desaströsem Staffelstart

Anzeige

Hinter “Let’s Dance” landete im Gesamtpublikum am Freitag ein Duo des Ersten: Die 20-Uhr-“Tagesschau” schalteten 4,13 Mio. Menschen (18,6%) ein, den Film “Zimmer mit Stall: Berge versetzen” danach 3,68 Mio. (14,6%). Der dritte Film der “Zimmer mit Stall”-Reihe war damit nicht so erfolgreich wie die ersten beiden im März 2018 (4,98 Mio. / 15,7%) und vor einer Woche (4,66 Mio. / 18,0%), er besiegte dennoch die beiden ZDF-Krimi-Wiederholungen “Die Chefin” (3,44 Mio. / 13,9%) und “Letzte Spur Berlin” (2,88 Mio. / 11,2%). Der “heute-show”-Sommerpausen-Ersatz “Eichwald, MdB” startete später desaströs in die zweite Staffel: Nur 860.000 Menschen sahen zu – 4,0%.

4. ProSieben und Sat.1 um 20.15 Uhr halbwegs solide – aber völlig chancenlos gegen RTL

Bei den 14- bis 49-Jährigen war “Let’s Dance” die einzige Sendung des gesamten Tages, die ein Millionenpublikum erreichte. Selbst “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” landete mit 990.000 jungen Zuschauern und 19,4% unter dieser Marke. ProSieben und Sat.1 kamen an einem Tag mit sehr schwachem TV-Konsum mit ihren 20.15-Uhr-Programmen sogar nur auf 620.000 und 500.000 14- bis 49-Jährige. Die Marktanteile von “Transformers 3” und “111 fiese Ferien!” landeten aber immerhin bei relativ soliden 9,5% und 7,6%.

5. RTL II punktet mit “Nur noch 60 Sekunden”, kabel eins holt am Vorabend mit “Mein Lokal, Dein Lokal” grandiose 11%

In der zweiten Privat-TV-Liga lief das populärste TV-Programm des Tages bei RTL II: 470.000 14- bis 49-Jährige schalteten um 20.15 Uhr den Thriller “Nur noch 60 Sekunden” ein, der Marktanteil lag bei starken 7,0%. Sogar 11,0% erzielte kabel eins – aber am Vorabend und nicht in der Prime Time: “Mein Lokal, Dein Lokal” stellte damit um 17.55 Uhr einen neuen Marktanteilsrekord auf und sprang in die erste TV-Liga. Ab 20.15 Uhr gab es für den Sender aber nicht viel zu holen: “Elementary” und zweimal “Navy CIS” kamen in der Prime Time nicht über 4,0% bis 4,6% hinaus. Ähnlich erging es der Vox-Serie “Law & Order: SVU”: Drei Episoden erzielten ab 20.15 Uhr 4,0% bis 5,0%.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia