Partner von:
Anzeige

Georg Nolte wird neuer Kommunikationschef von YouTube für die DACH-Region

Georg Nolte
Georg Nolte Foto: YouTube

YouTube hat einen neuen Kommunikationschef für die DACH-Region gefunden. Der bisherige Sportberater Georg Nolte wird am 1. August den Posten als Head of Communication für Alphabets Video-Plattform für Deutschland, Österreich und die Schweiz antreten.

Anzeige

kress.de hat zuerst über die Personalie berichtet, ein YouTube-Sprecher hat sie gegenüber MEEDIA bestätigt. Georg Nolte hat 2012 das PR und Marken-Management von Nico Rosberg übernommen. Zusammen erlebten sie 23 F1 Siege und den WM-Titel 2016. Nolte baute kontinuierlich die sozialen Netzwerke des Mercedes-Weltmeisters aus. Er startete 2012 einen Nico Rosberg YouTube-Kanal, der heute über eine halbe Million Abonnenten zählt. Insgesamt folgen Nico Rosberg 6,6 Millionen Nutzer auf den Netzwerken YouTube, Instagram, Twitter und Facebook.

Der studierte Sportwissenschaftler und Absolvent der Axel Springer Journalistenschule arbeitete zuvor als Kommunikations-Chef für Universum Boxing, nachdem er von 2003 bis 2008 als Sportredakteur für Axel Springer tätig war. Nolte berichtet an Kay Oberbeck, den Leiter Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit von Google Zentral-Europa. “Mit Georg Nolte verstärkt ein absoluter Kommunikations-Profi das YouTube-Team, der internationale Erfahrung in der Medienarbeit wie auch im Aufbau digitaler Kanäle mitbringt”, so Oberbeck.

Noltes Vorgänger bei YouTube, Henning von Dorstewitz, ging als Publicity Director für die DACH-Region zum Streaming-Anbieter Netflix. Auf Nolte warten als YouTube-Sprecher einige Herausforderungen. Das Video-Netzwerk war in jüngerer Zeit in die Kritik geraten, weil die Algorithmen der Plattform die Verbreitung von teilweise problematischen Inhalten fördern sollten.

Anzeige

 swi

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia