Partner von:
Anzeige

“Der Alte” und “Let’s Dance” gewinnen den Tag bei Alt und Jung, “Mr. & Mrs. Smith” machen RTL II glücklich

Lenny Wandmann (Thimo Meitner), Annabell Lorenz (Stephanie Stumph), Richard Voss (Jan-Gregor Kremp), Tom Kupfer (Ludwig Blochberger) und Dr. Franziska Sommerfeld (Christina Rainer) (v.l.n.r.) in “Der Alte”
Lenny Wandmann (Thimo Meitner), Annabell Lorenz (Stephanie Stumph), Richard Voss (Jan-Gregor Kremp), Tom Kupfer (Ludwig Blochberger) und Dr. Franziska Sommerfeld (Christina Rainer) (v.l.n.r.) in "Der Alte"

Starker Abend für das ZDF: Mit "Der Alte" gewannen die Mainzer den Tag im Gesamtpublikum, auch "Letzte Spur Berlin" und die "heute-show" waren erfolgreich. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann "Let's Dance" mit gewohnt grandiosen Zahlen den Tag, dahinter folgt hier direkt an zweiter Stelle die "heute-show" - vor sämtlichen Privatsendern. Weit über das Sender-Normalniveau sprang "Mr. & Mrs. Smith" bei RTL II.

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Freitag wissen müssen:

1. ZDF punktet mit “Der Alte”, “Letzte Spur Berlin” und “heute-show”

Von den sechs Programmen, die am Freitag mehr als 4 Mio. Leute vor die Fernseher lockten, lief die Hälfte im ZDF. Am erfolgreichsten war dabei “Der Alte” mit 4,58 Mio. Zuschauern und 16,4%. Auch wenn fast eine halbe Million weniger als vor einer Woche einschaltete, reichte das für den Tagessieg. Die “Letzte Spur Berlin” kam im Anschluss auf 4,15 Mio. Seher und 14,6%, um 22.30 Uhr sprang dann auch die “heute-show” noch über die 4-Mio.-Marke – mit 4,08 Mio. und 17,4%. Bei den 14- bis 49-Jährigen sprang die “heute-show” sogar bis auf Platz 2 der Tages-Charts, die 1,08 Mio. und 14,8% sind hier zudem die besten Zahlen seit Anfang März.

2. “Let’s Dance” schärfster ZDF-Konkurrent, bei den 14- bis 49-Jährigen klare Nummer 1

Hinter “Der Alte” und der 20-Uhr-“Tagesschau” des Ersten (4,31 Mio.) folgt in den Freitags-Charts “Let’s Dance” als erster 20.15-Uhr-Konkurrent des ZDF. 4,16 Mio. sahen die netto zweieinhalb Stunden lange Show – 16,1%. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann die RTL-Sendung den Tag souverän – mit 1,48 Mio. Sehern und gewohnt grandiosen 19,4%. Noch einmal zurück zum Gesamtpublikum: Auch Das Erste kann mit seinem 20.15-Uhr-Programm zufrieden sein: “Reiterhof Wildenstein” landete mit 4,04 Mio. Zuschauern bei 14,3%.

3. “Luke!” verliert Zuschauer und Marktanteile, ProSieben bleibt mit “Fantastic 4” blass

Anzeige

Schlechter als zuletzt lief es für “Luke! Die Schule und ich” bei Sat.1: 770.000 14- bis 49-Jährige bescherten der Show 9,7%. Ein Marktanteil, der immerhin noch klar über dem Sat.1-Durchschnitt der jüngsten 12 Monate (8,0%) liegt, doch vor einer Woche erreichte “Luke!” noch 12,0%. “Die Faisal Kawusi Show” kam ab 22.40 Uhr auf 520.000 14- bis 49-Jährige und 8,3% – ein kleines Plus im Vergleich zur Vorwoche. Hinter Sat.1 blieb um 20.15 Uhr ProSieben mit “Fantastic 4”: 730.000 junge Zuschauer reichten nur für etwas unbefriedigende 9,1%.

4. RTL II freut sich über “Mr. & Mrs. Smith”

Klar über sein Normalniveau sprang um 20.15 Uhr RTL II: Der mittlerweile 14 Jahre alte Film “Mr. & Mrs. Smith” lief bei 640.000 14- bis 49-Jährigen, was für tolle 8,1% reichte. Einen noch besseren Marktanteil erzielte RTL II am Freitagabend zuletzt im März. Nicht mithalten konnten die Serien von Vox und kabel eins: Dreimal “Law & Order: SVU” kam bei Vox auf 5,0% bis 5,5%, “Elementary” und zweimal “Navy CIS” bei kabel eins auf 3,8% bis 4,4%.

5. Gute Nitro-Zahlen ab 21.05 Uhr, Mini-Sender Boomerang mit Jahres-Rekord

Erwähnenswert aus der Prime Time ist noch die Performance von Nitro: Nachdem “Medical Detectives” hier um 20.15 Uhr mit 150.000 14- bis 49-Jährigen solide 2,0% erzielte, kam eine weitere Folge ab 21.05 Uhr mit 260.000 auf sehr gute 3,1% und “The First 48” ab 22 Uhr mit 230.000 auf ähnliche 3,0%. Im Gesamtpublikum gab es die starken Zuschauerzahlen abseits der großen Sender vornehmlich am Vorabend: “Bares für Rares” sahen bei zdf_neo um 19.20 Uhr 1,55 Mio., die “Lokalzeit” im WDR Fernsehen um 19.30 Uhr 1,26 Mio. und die “NDR regional”-Magazine im NDR Fernsehen parallel dazu 1,08 Mio. Mini-Sender Boomerang sprang um 18.25 Uhr und 18.50 Uhr mit zwei Folgen “Bleib cool, Scooby-Doo” sogar auf neue Jahres-Rekorde: 100.000 sahen jeweils zu – so viele wie bei keiner anderen Boomerang-Sendung des bisherigen Jahres 2019.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia