Partner von:
Anzeige

Großes Interesse am ZDF-Themenabend über “Die Macht der Clans”: zwei Stunden lang 19%-Marktanteile

ZDF-Film “Gegen die Angst” mit Nadja Uhl (r.)
ZDF-Film "Gegen die Angst" mit Nadja Uhl (r.) ©ZDF/ Christoph Assmann.

Grandiose Zuschauerzahlen für das ZDF: Mit dem eigenproduzierten Spielfilm "Gegen die Angst" und der passenden Doku "Die Macht der Clans" erzielte der Sender ab 20.15 Uhr Marktanteile von 19,0% und 19,1%, gewann souverän den Abend. Im jungen Publikum dominierten die ProSieben-Serien, durchgefallen ist RTLs "Tamer Bakiner - Der Wahrheitsjäger".

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Montag wissen müssen:

1. Top-Quoten für den Clan-Abend des ZDF

Das Thema Clans scheint derzeit viele Menschen in Deutschland brennend zu interessieren. Profitiert hat davon am Montagabend auch das ZDF: Genau 6,00 Mio. sahen um 20.15 Uhr das eigenproduzierte Krimidrama “Gegen die Angst”, 5,32 Mio. ab 21.45 Uhr die Begleit-Doku “Die Macht der Clans”. Das Duo erzielte damit sehr starke Marktanteile von 19,0% und 19,1% und dominierte den Abend. Im jungen Publikum war die Doku sogar erfolgreicher als der Spielfilm vorher: “Gegen die Angst” erreichte hier mit 800.000 14- bis 49-Jährigen gute 8,1%, “Die Macht der Clans” danach mit 900.000 noch bessere 10,3%.Wi

2. Das Erste ohne Chance am Abend, “Wilde Dynastien” knackt immerhin die 10%-Marke

Der schärfste Prime-Time-Konkurrent des ZDF war am Montagabend Das Erste. Wobei das Wort “scharf” nicht wirklich zutreffend ist, denn nahe kam der Sender dem ZDF überhaupt nicht. Die Tier-Doku “Wilde Dynastien” erreichte mit 3,19 Mio. Sehern immerhin noch einen zweistelligen Marktanteil von 10,0%, “Hart aber fair” fiel danach mit 2,38 Mio. Zuschauern auf schwache 8,0%. Bei den Privatsendern schafften in der Prime Time nur zwei Sendungen den Sprung über die 2-Mio.-Marke: “The Big Bang Theory” mit 2,20 Mio. und 6,9%, sowie der Sat.1-Film “Lautlose Tropfen” mit 2,02 Mio. und 6,6%.

3. ProSieben siegt im jungen Publikum mit “TBBT”, RTL versagt mit Tamer Bakiner

Anzeige

Bei den 14- bis 49-Jährigen gab es für das ZDF zwar wie oben erwähnt ebenfalls überdurchschnittliche Zahlen, doch ganz vorn finden sich in den Tages-Charts vor allem die ProSieben-Serien: “The Big Bang Theory” gewann den Tag mit 1,63 Mio. und 16,5% vor “GZSZ” 81,57 Mio. / 18,8%) und “Young Sheldon” (1,55 Mio. / 15,3%). Hinter der 20-Uhr-“Tagesschau” des Ersten (1,27 Mio. / 14,1%) folgen dann noch ProSiebens “The Middle” und die 21.40-Uhr-Folge von “The Big Bang Theory” mit 1,19 Mio. und 1,08 Mio., sowie jeweils 12,2%. RTL enttäuschte hingegen mit “Tamer Bakiner – Der Wahrheitsjäger”: Genau 1,00 Mio. 14- bis 49-Jährige entsprachen nur 10,4%. Noch deutlich dahinter landete der Sat.1-Film “Lautlose Tropfen” – mit 770.000 jungen Zuschauern und 8,1%.

4. Tolle Abende für RTL II und kabel eins, neue Daniela-Katzenberger-Doku-Soap überzeugt zum Start

Klar über ihrem Normalniveau landeten am Abend kabel eins und RTL II. Bei kabel eins schalteten um 20.15 Uhr 620.000 14- bis 49-Jährige “Speed” ein, ab 22.35 Uhr noch 270.000 “Speed 2”. Die Marktanteile lagen bei hervorragenden 6,8% und 7,8%. RTL II startete mit 660.000 und 6,6% für “Die Reimanns” in den Abend, danach sahen 550.000 (7,2%) den Auftakt von “Daniela Katzenberger – Familienglück auf Mallorca”. Vox erreichte um 20.15 Uhr ähnliche Zahlen wie kabel eins und RTL II: 640.000 14- bis 49-Jährige bescherten “Goodbye Deutschland!” 6,8% – ein für Vox-Verhältnisse solides Ergebnis. Eine weitere Ausgabe steigerte sich ab 22.15 Uhr mit 400.000 auf 8,4%.

5. Super RTL punktet mit “On the Case”, zdf_neo mit “Barnaby”

Über das eigene Soll sprang auch Super RTL: Drei Folgen “On the Case – Unter Mordverdacht” erreichten ab 20.15 Uhr 170.000 bis 240.000 14- bis 49-Jährige, sowie 2,1% bis 2,8%. Im Gesamtpublikum hieß der Sieger abseits der großen Sender wieder einmal “Inspector Barnaby”: 2,02 Mio. und 1,60 Mio. sahen die beiden Folgen ab 20.15 Uhr – Marktanteile von 6,5% und 7,9%. Bei den Dritten lief es für die “Lokalzeit” des WDR und “NDR regional” am besten – mit 1,56 Mio. und 1,47 Mio. Zuschauern.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. “..Im jungen Publikum war die Doku sogar erfolgreicher als der Spielfilm vorher…”
    Als Abschreckung?
    Als Anregung?
    Als Selfie?

  2. Mei wie nett Meedia, dass Ihr doch sooooo überrascht wart, dass die ARD soooo schlechte Quoten eingefahren hat und damit allen anderen zu einigermaßen guten Quoten verholfen hat. ist doch immer wieder überraschend, dass am die ARD am Montag dem ZDF hilft (obwohl das ZDF die ARD ja nur noch abzockt den ganzen Tag mit gut platzieren Wiederholungen, die weit über 20 % bringen bei wenig Zuschauern) und vice versa am Mittwoch oder so… Die ARD sind Schnarchnasen, die weder frühzeitig ihre Quoten bekanntgeben können (wie das ZDF) noch sonst etwas auf die Reihe kriegen. Das viele Personal scheint noch nicht zu reichen…. Gute Kritiker haben Frau Uhls “Gegen die Angst” zerfetzt… dieser klägliche Versuch, mit Liebesgeschichten und hübschen Clan-Männern die Gefährlichkeit der Clans nachzuzeichnen aber nicht wirklich an die Sache ran zu gehen, war unterirdischer Herzkino-Kack. Macht ja nix, dass Montagsfilm-Zuschauer bei nicht vorhandenem Gegenprogramm das nett finden… aber der Sache dient es gar nicht. Dass die Redakteurin Hechenberger oder so es gaaaanz tooolllll fand, dass Frau Uhl zugesagt hat, zeigt, worum es wirklich ging. Und sowas ist dann ein “relevanter” Film über diese furchtbaren Strukturen, Parallelgesellschaften und kriminellen Clans in Deutschland, die z.B. Kreuzberg in Angst versetzen und so weiter. Was für ein netter Film… mit der Frau Uhl..und der Frau-wie-hieß-sie-noch..und-vielen-für-einen-Clan-typischen-Männern… feine Rollen wa? Und so eine feine Quote… kotz* würg*

  3. …und grandios sind 6 Millionen am von der ARD freigemachten Montag auch nicht…Die ARD hat mit ihrer Tiere-Doku 3,19 Mio und 10,0 Marktanteil eingefahren.. und die 14-59 waren gerade mal 1,08 Mio mit 6,4 %. An einem normale Programmtag wäre das ZDF nie auf 6 Mio gekommen. Aber heute, heute kommt ZDFzeit.. für die Quoten von “Um Himmels Willen” und “in aller Freundschaft”..

  4. Die Macht der Clans,
    ich bin überrascht, dass dieser Beitrag durch die Zensur unser schwarz-rot-grünen Politik gegangen ist. Sollten unsere Politiker langsam wach werden? Ich glaube es noch nicht!

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia