1. „Ich bin ein Star“ springt am Dienstag über Vorjahr, steuert insgesamt aber auf die schwächste Staffel seit 2009 zu

    Große Überraschungen scheint es in den Dschungel-Quoten 2019 nicht mehr zu geben: Am Dienstag sahen wieder weniger als 5 Mio. zu, da es 2018 an dem entsprechenden Dienstag aber noch weniger waren, landete „Ich bin ein Star“ über dem Vorjahr. Insgesamt steuert die Show aber auf ein Ergebnis zu, das noch unter der blassen Staffel von 2018 landet. Den Tagessieg im Gesamtpublikum holte sich am Dienstag „In aller Freundschaft“.

  2. „Ich bin ein Star“ mit 5,03 Mio. Zuschauern erstmals über Vorjahr, 8,53 Mio. sehen die Handball-WM im ZDF

    Positive Entwicklung für den RTL-Dschungel: Erstmals in diesem Jahr erreichte die Show mehr Zuschauer als am entsprechenden Tag des vorigen Jahres: 5.03 Mio. Leute sahen zu, am ersten Dienstag 2018 waren es 4,98 Mio. Der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen stieg auf grandiose 41,3%. Tagessieger im Gesamtpublikum war aber das ZDF – mit der Handball-WM und dem Halbzeit-„heute journal“.

  3. "Sankt Maik" und "Beck is back!" immer schwächer, neue "Einstein"-Folgen starten ordentlich

    Der neue RTL-Dienstagabend ist nun endgültig unter das Sender-Normalniveau gestürzt: „Sankt Maik“ verlor weitere Zuschauer und kam nur noch auf einen Marktanteil von 10,9% bei den 14- bis 49-Jährigen, „Beck is back!“ erreichte um 21.15 Uhr gar nur 9,6% und verlor damit auch gegen den direkten Sat.1-Konkurrenten „Einstein“. Deutlich zulegen konnte Vox mit „Ewige Helden“.

  4. "Sankt Maik" und "Beck is back!" werden zum Problem, rund 6 Mio. sehen spannenden DFB-Pokal-Fight im Ersten

    Die RTL-Serien „Sankt Maik“ und „Beck is back!“ werden für den Sender bereits zum Quoten-Problem: Am Dienstag gab es drei Stunden lang nur Marktanteile von 10,9% bis 11,9% bei den 14- bis 49-Jährigen – zu wenig für RTL-Verhältnisse. Die Prime Time gewonnen hat im jungen Publikum stattdessen der DFB-Pokal, der im Gesamtpublikum mit 5,96 Mio. Sehern den Tagessieg holte.

  5. Starker Vox-Abend mit "6 Mütter" und "Richtig (v)erzogen", Sat.1-Thriller-Zweiteiler startet miserabel

    Vox gehörte am Dienstag zu den Gewinnern des Abends: mit neuen Folgen von „6 Mütter“ und dem Auftakt der Reihe „Richtig (v)erzogen“ erreichte der Sender Marktanteile von 8,8% und 9,0% bei den 14- bis 49-Jährigen. Damit besiegte Vox auch Sat.1, das mit dem Auftakt des eigenproduzierten Thriller-Zweiteilers „Keine zweite Chance“ miserable 7,1% erreichte.

  6. „Die Hebamme II“ kann Top-Niveau des ersten Films nicht halten, gewinnt aber gegen RTL und ProSieben

    Ein lachendes und ein weinendes Auge dürften die Sat.1-Chefs angesichts der Dienstags-Quoten haben. Das lachende, weil man mit dem Film „Die Hebamme II“ den Prime-Time-Sieg im jungen Publikum holte, das weinende aber, weil man das Niveau des ersten „Hebamme“-Films aus dem Jahr 2014 massiv verfehlte. Im Gesamtpublikum gewann dann auch unangefochten das ARD-Serien-Duo.

  7. Starker DFB-Pokal und starkes „Traumschiff“ lassen Private alt aussehen

    Das DFB-Pokal-Viertelfinale zwischen Stuttgart und Dortmund hat dem Ersten am Dienstagabend starke Quoten beschert: 8,47 Mio. sahen die zweite Halbzeit, darunter 2,89 Mio. 14- bis 49-Jährige. Erfolgreichste Alternative war „Das Traumschiff“ im ZDF mit 5,19 Mio. Sehern, die großen Privatsender blieben hingegen weitgehend unter dem Soll.

  8. „Ich bin ein Star“ besiegt ARD-Serien, fällt aber unter das Niveau der Vorjahre

    700.000 Zuschauer weniger als Montag sahen am Dienstag den RTL-Dschungel. Die Marktanteile blieben zwar extrem stark, doch die erste Dienstags-Ausgabe landete unter den Zahlen der vorigen Staffeln. Dennoch war „Ich bin ein Star“ die klare Nummer 1 des Tages, schlug auch den Staffel-Auftakt von „Um Himmels Willen“ und den anderen ARD-Hit „In aller Freundschaft“.

  9. Das Erste triumphiert mit starkem 2015-Quiz und dem Auftakt der Vierschanzentournee

    Zwar wurde die 6-Mio.-Marke diesmal knapp verfehlt, doch mit 5,93 Mio. Zuschauer war Frank Plasbergs Jahresquiz auch 2015 ein großer Quotenhit und gewann die Dienstags-Prime-Time haushoch. Starke Zahlen gab es auch am Vorabend im Ersten: Die Vierschanzentournee startete mit Marktanteilen von mehr als 20%. Ach im jungen Publikum gewann „2015 – Das Quiz“.

  10. Gigantischer Start für die neuen ProSieben-Serien „The Flash“ und „Gotham“

    Von solchen Premieren-Quoten werden die ProSieben-Macher geträumt haben: Die beiden neuen Serien „The Flash“ und „Gotham“ erzielten zum Auftakt 20,4% und 19,6% bei den 14- bis 49-Jährigen – ein herausragendes Ergebnis. Im Gesamtpublikum gewannen wie gewohnt die ARD-Serien, litten dabei aber offenbar etwas unter „Karnevalissimo“ im ZDF.