1. MZ steht für „Münsterscher Zombie“: Was die Ausschlachtung der Münsterschen Zeitung bedeutet

    Die Zukunft der Münsterschen Zeitung (MZ) ist gesichert – das vermeldete ihr neuer Besitzer, die Unternehmensgruppe Aschendorff, am Montag. Damit gemeint ist aber nur der Name des Blatts. Denn die Münsteraner schlachten die Zeitung aus. Nach der Übernahme vom Medienhaus Lensing wird Aschendorff nur die Hälfte der Mitarbeiter in die Westfälischen Nachrichten (WN) übernehmen und macht die MZ zur Zombie-Zeitung. MEEDIA beantwortet die dazu wichtigsten Fragen: