1. Umfrage: Drei Viertel der jungen Leser halten E-Paper-Ausgaben von Zeitungen für sinnvoll

    Eine Umfrage der ZMG Zeitungsmarktforschung im Auftrag des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger kommt zu dem Ergebnis, dass drei Viertel der jüngeren Leser E-Paper für sinnvoll erachten. Gleichzeitig würden drei Viertel  der Personen, die im Haushalt ausschließlich eine Print-Zeitung abonniert haben, diese sehr stark bzw. stark vermissen, wenn es sie nicht mehr gäbe.

  2. Consumer Penetration Unit – die witzige und wirkungslose Zeitungs-Werbung

    Die Zeitungs Marketing Gesellschaft hat von der Werbeagentur Ogilvy & Mather eine witzige Gattungskampagne konzipieren lassen. Im dazugehörigen Viral-Spot spielt Ex-Werber Carsten Heintzsch (Ex Saatchi & Saatchi, Ex BBDO) den schmierigen Chef der Consumer Penetration Unit, die mit penetranter Online- und Targeting-Werbung nervt. Leider wurde dabei die alte Regel vergessen, dass Werbung zum Produkt passen sollte.

  3. ZMG bringt Verbreitungsatlas der Zeitungen ins Web

    Die Zeitungs Marketing Gesellschaft ZMG hat eine Netz-Version ihres Verbreitungsatlas der Zeitungen gestartet. Mit Hilfe des Tools lässt sich u.a. recherchieren, welche Zeitungen sich in welchen Regionen gut verkaufen und wie die Verbreitungsgebiete einzelner Titel aussehen.