1. Neue Leitung beim „Tagesspiegel“: Myrrhe und Wiehler leiten das Ressort Berlin-Brandenburg

    Anke Myrrhe und Stephan Wiehler sind in die Ressortleitung aufgestiegen. Beide kümmern sich seit dem 1. August um das Ressort Berlin-Brandenburg. Sie folgen auf Robert Ide, der sich vermehrt um Projekte der Chefredaktion kümmern soll.

  2. „Gott in Frankreich“: Internationale Medien verneigen sich vor Karl Lagerfeld

    Im Alter von 85 Jahren ist der Modeschöpfer Karl Lagerfeld am Dienstag in einem Pariser Krankenhaus verstorben. Die Fans trauern um den Kreativen, der sowohl wegen seiner Kunst als auch seiner eigenwilligen Art Berühmtheit erlangte. Zahlreiche internationale Tageszeitungen haben den Wahl-Pariser nun auf ihre Titelseiten gehoben. Ein Überblick

  3. „Zeitalter der gedruckten Zeitung ist zu Ende“ – taz-Mitbegründer Ruch bereitet Mitglieder auf radikalen Wandel vor

    Die Printausgabe der taz kommt aus den Auflage-Verlusten nicht heraus. Und die Online-Angebote der Zeitung können die Verluste kaum ausgleichen. taz-Mitbegründer Karl-Heinz Ruch denkt daher laut über das Ende der gedruckten Ausgabe nach. In einer Mitgliederinfo bereitet er seine Genossen auf einen anstehenden Umschwung vor.

  4. Medienbericht: 70 Prozent der TV-Deals bei „Die Höhle der Löwen“ platzen nach der Staffel

    Eine gute Idee, der perfekte Pitch, begeisterte Löwen – und die Geldspritze ist garantiert. So lautet die Formel der Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“, deren vorerst letzte Folge heute Abend bei Vox läuft. Wie Bild nun berichtet, bringt das Erfolgsformat aber deutlich weniger Investoren-Deals zustande, als es im Fernsehen den Anschein macht.

  5. „Wir geben nicht auf“: Cumhuriyet-Redaktion gibt sich nach Festnahmen kämpferisch

    Die türkische Cumhuriyet will sich nicht zum Schweigen bringen lassen. Auch wenn ihre Belegschaft durch die Festnahmen reduziert und Ex-Chefredakteur Can Dündar verhaftet worden ist, erscheint die Zeitung. Das Blatt kritisiert den „Schlag gegen die freie Presse“ – und gibt sich gewohnt unbequem.

  6. Werbung aus einer Hand: Mega-Vermarkter Score Media Group geht mit 25 Verlagen an den Start

    Unter dem Dach einer großen Vermarktungsallianz wollen 25 Verlage und Mediengruppen das Werben in ihren regionalen Tageszeitungen und zugleich auf den entsprechenden Onlineseiten erleichtern. Ziel der Score Media Group sei es, Kunden wie Unternehmen, Supermarktketten oder Kaufhäusern u.a. auf sie abgestimmte Print- und Digital-Werbungen anzubieten, sagte Firmenchef Heiko Genzlinger der Deutschen Presse-Agentur.

  7. 13 Thesen zur Zukunftsfähigkeit der Zeitung

    Es sieht nicht sonderlich gut aus für gedruckte Zeitungen – zumindest nach Einschätzung von Prof. Dr. Michel Clement und Prof. Dr. Christian-Mathias Wellbrock von der Uni Hamburg. Die beiden Forscher haben sich den Medienmarkt und seine Entwicklung angesehen und kommen zu dem Schluss, „dass gedruckte Qualitätszeitungen binnen zehn Jahren ein Nischenprodukt sein werden – sie sterben nicht aus, aber es wird eine massive Konsolidierung geben“. Ihre Überlegungen haben die beiden Wissenschaftler in 13 Thesen zusammengefasst.

  8. Der Vorteil gedruckter Zeitungen in einem Bild

    Wie lässt sich das Leseerlebnis vom Gedruckten ins Digitale übertragen? Mit dieser Frage beschäftigen sich Verlage seit vielen Jahren. Joy of Tech merkt auf humorvolle Art und Weise an: Vielleicht will der Leser das überhaupt nicht!