1. Yascha Mounk

    Yascha Mounk folgt auf Josef Joffe im „Zeit“-Herausgeberrat

    Die Wochenzeitung „Die Zeit“ beruft den in New York lebenden deutsch-amerikanischen Autoren Yascha Mounk in seinen Herausgeberrat. Mounk folge auf den langjährigen „Zeit“-Herausgeber Josef Joffe, dessen Mandat im März 2023 ende, teilte die „Zeit“-Verlagsgruppe mit.

  2. Vermarktungschefin Corinna Hohenleitner verlässt die „Zeit“ nach drei Monaten

    Corinna Hohenleitner, Chief Sales Officer, hat die „Zeit“ zum 31. August nach drei Monaten auf eigenen Wunsch hin verlassen. Die Suche nach einer Nachfolge läuft.

  3. Uta Schwander StudioZX

    Tischlein deck Dich

    Was tun Branchenpersönlichkeiten eigentlich nach Feierabend? Wofür geben sie gerne Geld aus und sind sie für Netflix oder doch für Fitness? Wir haben bei Uta Schwaner nachgefragt. Sie ist Geschäftsführerin bei StudioZX.

  4. Früherer „Zeit“-Herausgeber Theo Sommer verstorben

    Der langjährige Chefredakteur und Herausgeber der „Zeit“, Theo Sommer, ist im Alter von 92 Jahren im Kreise seiner Familie in Hamburg verstorben, wie die Verlagsgruppe mitteilt. Theo Sommer war von 1973 bis 1992 Chefredakteur und anschließend bis 2000 gemeinsam mit Marion Gräfin Dönhoff und Helmut Schmidt Herausgeber der „Zeit“.

  5. Lisa Nienhaus wird Ressortleiterin Wirtschaft bei der „SZ“

    Lisa Nienhaus wird zum Oktober 2022 Leiterin des Wirtschaftsressorts der „Süddeutschen Zeitung“ („SZ“). Sie folgt auf Marc Beise. Der 63-Jährige wechselt Anfang 2023 nach Rom und wird dort Italien-Korrespondent.

  6. Zeit Herausgeber Josef Joffe ist in Bedrängnis durch den Leak von Oliver Schröm

    Bleibt Josef Joffe Autor beim „Tagesspiegel“?

    Nach einem Leak steht der „Zeit“-Herausgeber Josef Joffe wegen eines Schreibens an den befreundeten Banker Max Warburg in der Kritik. Sein Mandat beim Hamburger Verlag ruht aktuell. Beim Berliner „Tagesspiegel“ ist Joffe weiterhin Kolumnist. Soll das so bleiben? MEEDIA hat nachgefragt.

  7. Das verstörende Journalismus-Verständnis von „Zeit“-Herausgeber Josef Joffe

    „Zeit“-Herausgeber Josef Joffe offenbarte in einem Brief, der jetzt öffentlich gemacht wurde, ein verstörendes Verhältnis zum Enthüllungsjournalismus seiner eigenen Zeitung. Die Bahn präsentierte den „ersten weiblichen ICE“. Und RTL hat sein Chefredakteurs-Kuddelmuddel sortiert. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne

  8. Sollte „Zeit“-Herausgeber Josef Joffe besser zurücktreten?

    Im Podcast „Die Medien-Woche“ geben Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier („Welt“) noch ihren Senf zur Causa Kliemann dazu. Außerdem: der verstörende Brief von „Zeit“-Herausgeber Josef Joffe und das Chefredakteurs-Kuddelmuddel bei RTL.

  9. Tina Hildebrandt und Heinrich Wefing leiten das Politik-Ressort der „Zeit“

    Tina Hildebrandt verantwortet ab Juni 2022 gemeinsam mit Heinrich Wefing das Politik-Ressort der „Zeit“. Sie arbeitet seit 2019 als „‚Zeit“-Chefkorrespondentin aus Berlin und leitete davor mehrere Jahre das Hauptstadtbüro.

  10. „Zeit“, „Spiegel“ und wieder „Zeit“: Britta Stuff wird Co-Leiterin im „Entdecken“-Ressort

    Britta Stuffs Weg ins Büro dürfte sich ab September nur minimal ändern. Die Journalistin wechselt innerhalb von Hamburg vom „Spiegel“ zur „Zeit“. Die 42-Jährige wird Co-Leiterin des Ressorts „Entdecken“.