1. ARD siegt souverän mit dem DFB-Pokal, „Neues vom Hankenhof“ kann ohne Tamme nicht überzeugen

    Gegen das DFB-Pokal-Spiel zwischen Bayern München und dem VfL Wolfsburg hatte am Dienstag niemand eine Chance. 6,78 Mio. sahen es im Ersten – stolze 21,8%. Schärfster Konkurrent war das ZDF mit einem Prinz-Philip-Porträt. Die Privatsender lieferten unspektakuläre Quoten, ProSieben und kabel eins unterdurchschnittliche. Bei kabel eins konnte „Neues vom Tankenhof“ zum Start nicht überzeugen.

  2. „Höhle der Löwen“ souverän, „Shades of Blue“ weiter schwach, „Wer schlägt McDonald’s?“ interessiert nur wenige

    Auch ohne neue Zuschauer-Rekorde lief es am Dienstagabend wieder hervorragend für die Vox-Show „Die Höhle der Löwen“: Sieg im jungen Publikum mit grandiosen 18,4%. Unter dem Soll landeten hingegen die RTL-Serien, vor allem „Shades of Blue“, das wieder unter 10% blieb. Der Sieg im Gesamtpublikum ging an die ARD-Serien, das ZDF konnte mit dem Thema Fast Food nicht mithalten.

  3. „Die Höhle der Löwen“ stellt schon wieder Rekorde auf, RTLs „Shades of Blue“ startet schwach

    Nachdem es in den vergangenen Wochen etwas nach unten ging, stellte die Vox-Show „Die Höhle der Löwen“ diesmal wieder neue Rekorde auf: 3,32 Mio. sahen zu – so viele wie nie zuvor. Bei den 14- bis 49-Jährigen gab es mit 2,04 Mio. erstmals mehr als 2 Mio. Seher. Gelitten hat darunter u.a. der RTL-Serien-Neustart „Shades of Blue“, der im jungen Publikum unter der 10%-Marke landete.

  4. ZDF punktet mit der „Tchibo-Story“, Vox bleibt bärenstark mit der „Höhle der Löwen“

    Den Tagessieg in den Quotencharts holte sich zwar wie dienstags üblich „In aller Freundschaft“, doch um 20.15 Uhr hielt sich das ZDF beachtlich: „Die Tchibo-Story“ bescherte „ZDFzeit“ die besten Zahlen seit Monaten. Im jungen Publikum gewann erneut „Die Höhle der Löwen“ den Tag: mit 1,80 Mio. 14- bis 49-Jährigen und erneut grandiosen 17,3%.

  5. „Höhle der Löwen“ siegt erneut, Sat.1 schwach mit „Malle“, aber stark mit „Promi BB“

    Die Vox-Show „Die Höhle der Löwen“ bleibt ein Mega-Erfolg. Mit 1,68 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 17,7% gewann sie erneut in der jungen Zielgruppe – vor allen eigentlich größeren Sendern. Insgesamt musste sie sich mit 2,65 Mio. um 20.15 Uhr nur dem Ersten geschlagen geben. Bei Sat.1 kam „Promi Big Brother“ unterdessen auf den besten Marktanteil seit fünf Tagen.

  6. „Höhle der Löwen“ sogar noch stärker als vor einer Woche, ProSiebens „Legends of Tomorrow“ floppen total

    Nach der grandiosen Rekord-Staffel-Premiere vor einer Woche war die Vox-Show „Die Höhle der Löwen“ diesmal sogar noch erfolgreicher: 1,71 Mio. 14- bis 49-Jährige entsprachen herausragenden 18,4% und dem Tagessieg, insgesamt sahen 2,80 Mio. zu. Alles andere als herausragend startete hingegen die ProSieben-Serie „Legends of Tomorrow“: 700.000 junge Zuschauer reichten nur für miserable 7,6%.

  7. Sieg im Gesamtpublikum gegen ZDF und RTL: „Höhle der Löwen“ kehrt mit gigantischen Rekorden zurück

    Was für ein Erfolg für Vox: Die Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ war zum Staffelstart am Dienstag erfolgreicher denn je: Mit 2,63 Mio. Zuschauern schlug sie um 20.15 Uhr sogar Sender wie das ZDF und RTL. Bei den 14- bis 49-Jährigen gab es mit 1,61 Mio. Sehern herausragende 18% und den Tagessieg. Nie zuvor erreichte die Show mehr Zuschauer oder bessere Marktanteile.

  8. „Die Grimaldis“ besiegen „Tierärztin Dr. Mertens“, „Echte Männer“ endet halbwegs versöhnlich

    Immer wenn das ZDF im Rahmen seines „ZDFzeit“-Doku-Sendeplatzes 45-Minüter aus dem Welt des Adels zeigt, läuft’s. So auch diesmal bei „Die Grimaldis“: 3,99 Mio. sahen zu – mehr als bei allen anderen 20.15-Uhr-Programmen. In der Prime Time der jungen Zielgruppe setzten sich die „2 Broke Girls“ von ProSieben durch, mit einem Bestwert endete die Vox-Reihe „Echte Männer“.

  9. Bullys „Buddy“ ist auch bei Sat.1 kein Hit, „ZDFzeit“-Adel besiegt ARD-Serien

    „Die Rosenheim-Cops“ und „Die Bernadottes“ aus Schweden: So hießen die Erfolgsgaranten am Dienstag, und beide liefen im ZDF. Sat.1 kann mit der Free-TV-Premiere von Bully Herbigs „Buddy“ nicht so richtig glänzen, liegt aber immerhin vor RTL. Am Vorabend im Ersten machte „Ein Fall von Liebe“ trotz neuer Folge keine gute Figur.

  10. „Europas Königshäuser“ besiegen die „Vorstadtweiber“, „Make Love“ versagt mit „Wie lieben Teenager?“ bei den Teenagern

    Wenn „ZDFzeit“ gute Quoten erreicht – dann meist mit Adels-Dokus. So auch am Dienstag: 3,67 Mio. interessierten sich für „Glamour, Gold und die Liebe“ – gute 13,3%, mit denen der 45-Minüter auch die ARD-Serie „Vorstadtweiber“ besiegte. Platz 1 geht aber an „In aller Freundschaft“, im jungen Publikum an „GZSZ“. Dort rutschten die „Echten Männer“ von Vox auf einen neuen Tiefpunkt.