1. „Das denkbar einfachste Paid-Content-Modell“: Zeit und Zeit Online starten „Z+“

    Zeit und Zeit Online haben am Donnerstag ihre Form von Bezahl-Inhalten gelauncht. Das neue „Z+“ sei nichts Geringeres als „das denkbar einfachste Paid-Content-Modell“. Dabei geht es mehr um Content als um paid: Hinter Z+ verbergen sich (zumindest zum Start) keine eigens gefertigten Geschichten, sondern eine webbasierte Version der gedruckten Zeit, die sich zum größten Teil gratis lesen lässt.