1. Top 50: die erfolgreichsten deutschen Youtuber – freekickerz vorn, Kurzgesagt größter Aufsteiger

    Der Fußball-Kanal freekickerz ist mit inzwischen 4,67 Mio. Abonnenten die unangefochtene Nummer 1 der YouTuber aus Deutschland. In den vergangenen 12 Monaten wuchs das Account um fast 2 Mio. Abos. Sogar mehr als 2 Mio. hat Kurzgesagt hinzu gewonnen. Ebenfalls weiter auf dem Weg nach ganz oben: Julien Bam, BibisBeautyPalace, Emrah, ApoRed, Julienco und Made My Day.

  2. Youtube-Charts: Shirin David und Julien Bam sind die Newcomer der Stunde

    Viel Bewegung in der Top 50 der meist-abonnierten deutschen Youtube-Kanäle. Vier New Entries gibt es diesmal: Shrin David, Julien Bam, rewinside und die Sat.1-Show „The Voice Kids“. Den größten Sprung machte Julien Bam mit einem Plus von fast 75% in nur drei Monaten. Ganz vorn bleibt Gronkh, von 13 auf 8 sprang der Fußball-Kanal freekickerz.

  3. Youtube-Charts: Unge steigt direkt in die Top 50 ein, Julienco neuer Shooting Star

    Simon Unge und Julienco heißen die Aufsteiger der vergangenen Wochen in den deutschen Youtube-Charts. Unge ist mit seinem neuen Kanal nach dem Weggang vom Netzwerk Mediakraft direkt auf Platz 32 eingestiegen, Julienco verbesserte sich seit September von Rang 121 auf 43. Die Nummer 1 in YouTube-Land bleibt aber Gronkh.

  4. Bibis Beauty Palace, Dagi Bee & Co.: Frauen erobern die Youtube-Charts

    Die beiden größten Aufsteiger der neuesten YouTube-Charts sind Youtuberinnen. Bibis Beauty Palace und Dagi Bee gewannen in zwei Monaten um die 30% neue Abonnenten hinzu. Und auch weiter hinten geht es für einige weibliche Accounts teil nach oben: Paolas Welt gewann 32%, Life with Melina 44%.

  5. YouTube-Charts: Gronkh mit 3 Mio. Abonnenten neue Nummer 1

    Er ist der größte YouTube-Star Deutschlands: Gronkh. Der 37-Jährige, der vornehmlich Videos veröffentlicht, in denen er Videogames spielt und kommentiert, überholte Y-Titty als Nummer 1 der deutschen YouTube-Charts und ist der erste YouTuber mit mehr als 3 Mio. Abonnenten. Große Aufsteiger der Charts: der Fußball-Kanal freekickerz.

  6. YouTube-Charts: LeFloid, Gronkh und ungespielt sind mega-in

    Die YouTuber der Stunde heißen LeFloid, Gronkh und ungespielt. Alle drei gewannen innerhalb der vergangenen drei Monate deutlich über 200.000 Abonnenten hinzu. Gronkh wird in Kürze Y-Titty als Nummer 1 der deutschen YouTube-Charts ablösen, LeFloid belegt inzwischen Platz 4. MEEDIA präsentiert die Top 25 der Charts und die größten Aufsteiger.

  7. Deutsche YouTube-Charts: LeFloid Gewinner des Monats

    Der deutsche YouTuber der Stunde heißt Florian Mundt. Mit seinem Kanal LeFloid hat er schon im dritten Monat in Folge die meisten neuen Abonnenten hinzu gewonnen. Auf Platz 1 der deutschen YouTube-Charts bleibt das Comedy-Trio Y-Titty, gefolgt von Gronkh.

  8. Top 25: die größten deutschen YouTube-Stars

    Deutschland, YouTube-Land. Für die populäre Videoplattform gehört Deutschland zu den fünf wichtigsten Ländern der Welt – zu den fünf, die ihm den größten Traffic bescheren. Nur Facebook und Google erreichen hierzulande mehr Web-Nutzer. Längst gibt es auch in Deutschland YouTube-Stars, die ihr Geld mit Videos verdienen und auch über die Grenzen des Internet hinaus bekannt geworden sind. MEEDIA zeigt die 25 deutschen YouTube-Accounts mit den meisten Abonnenten.