1. Von Bildung bis Big Data: Wie Firmenchef York von Heimburg die IDG-Gruppe ausbauen will

    Es war ein Überraschungs-Coup: Im Frühjahr hat der asiatische Finanz- und Mediendienstleister China Oceonwide die amerikanische Medien- und Marktfortschungsgruppe IDG geschluckt. Im Interview mit MEEDIA erklärt Vorstand York von Heimburg, wie er das Deutschlandgeschäft weiter ausbauen will. Dabei setzt der Manager unter anderem auf das Bildungsgeschäft mit Führungskräften. Denn durch die zunehmende Digitalisierung stünden die Top-Manager von Großkonzernen vor gewaltigen Herausforderungen.

  2. Medien- und Marktforschungsunternehmen IDG wird an chinesischen Mischkonzern verkauft

    Das Medien- und Marktforschungsunternehmen International Data Group (IDG) wird an den chinesischen Mischkonzern China Oceanwide verkauft. Zu IDG gehört auch eine Mediensparte, die in Deutschland Titel wie PC Welt, Computerwoche und CIO herausbringt. Deutschland-Chef von IDG ist York von Heimburg.