1. Nackte Tatsachen: Aus diesem Grund standen die Radio-Regenbogen-Moderatoren im Adamskostüm im Studio

    Wer beim Radio arbeitet, braucht sich über sein Erscheinungsbild in der Regel keine Gedanken zu machen – man wird ja nicht gesehen. Spätestens seit dem Internet und der Einrichtung von Webcams ist das anders. Die jedoch haben die Moderatoren des Mannheimer Senders Radio Regenbogen nicht davon abgehalten, sich gleich splitterfasernackt ins Studio zu stellen – eine Aktion mit einem ernsten Hintergrund.