1. ARD und ZDF dominieren mit Fußball und Krimi, „Joko & Klaas Live“ deutlich unter den Mai- und Juni-Zahlen

    Das DFB-Pokal-Spiel zwischen Borussia Dortmund und Bayern München, sowie der ZDF-Krimi „Die Toten von Salzburg“ haben der privaten Konkurrenz am Mittwochabend keinerlei Chance gelassen. Zusammen erreichten die beiden öffentlich-rechtlichen Programme mehr als 11 Mio. Zuschauer. Bei den 14- bis 49-Jährigen landete die Viertelstunde „Joko & Klaas Live“ am nächsten hinter dem Fußball – allerdings mit deutlich überschaubareren Zahlen als im Mai und Juni.

  2. Judith Williams‘ „Mein Lied für Dich“ bleibt ein Flop, RTLzwei punktet mit dem Abschied von Ingo Kantorek

    Die neue ZDF-Show „Mein Lied für Dich“ war auch in Woche 2 ein Misserfolg. Zwar gewann sie ein paar Zuschauer hinzu, doch mit einem Marktanteil von 8,0% landete sie deutlich unter dem ZDF-Normalniveau. Besser lief es für den ARD-Film „Was wir wussten – Risiko Pille“, der den Prime-Time-Sieg holte. Im jungen Publikum gewann „Mario Barth deckt auf“, gute Zahlen gab es auch für RTLzwei, das Abschied von „Köln 50667“-Darsteller Ingo Kantorek nahm.

  3. Bitterer Fehlstart für die neue „The Taste“-Staffel, Deutscher Comedypreis zeigt sich leicht verbessert

    Kein schöner Auftakt für die neuen Folgen der Sat.1-Kochshow „The Taste“: Nur 520.000 14- bis 49-Jährige interessierten sich, der Marktanteil lag bei sehr schwachen 6,4%. Deutlich besser lief es für den Deutschen Comedypreis bei RTL, der zwar den Minuswert aus dem Vorjahr verbesserte, mit 11,2% aber erneut kein Hit war. Prime-Time-Sieger im Gesamtpublikum: ARD-Film „Wendezeit“ mit 4,29 Mio. Zuschauern und guten 15,1%.

  4. 27,4% bei den 14- bis 29-jährigen Frauen: RTL II triumphiert mit neuem Staffel-Rekord für „Love Island“

    Starker Abend für RTL II: Mit zwei Golden der „Wollnys“ und vor allem der Kuppel-Soap „Love Island“ holte der Sender am Mittwoch Top-Quoten: „Love Island“ sprang bei den 14- bis 49-Jährigen mit 10,1% erstmals in diesem Jahr über die 10%-Marke, bei den 14- bis 29-jährigen Frauen gab es sogar unglaubliche 27,4%. Tagessieger bei den 14- bis 49-Jährigen war „GZSZ“, im Gesamtpublikum gewann die 20-Uhr-„Tagesschau“.

  5. ARD-Drama „Play“ überzeugt nur im jungen Publikum, „Wilsberg“ beschert zdf_neo den zweiten Prime-Time-Platz

    Den ganz großen TV-Hit gab es am Mittwoch nicht. Im Gesamtpublikum reichten der ZDF-Show „Da kommst Du nie drauf!“ 3,68 Mio. Zuschauer und 13,3% für den Prime-Time-Sieg, bei den 14- bis 49-Jährigen gewann „Grey’s Anatomy“ den Abend mit nur 900.000 und 10,6%. Zu den Gewinnern und Verlierern gehört gleichermaßen das ARD-Drama „Play“, RTL II überzeugte im jungen Publikum mit starken Zahlen am gesamten Abend.

  6. RTLs „Bachelorette“ geht kurz vor dem Finale die Luft aus – schwächster Marktanteil seit 2015

    Der RTL-Kuppel-Soap „Die Bachelorette“ gingen am Mittwoch unerwartet viele Zuschauer verloren. Aus 1,28 Mio. 14- bis 49-Jährigen wurden nur noch 930.000, der Marktanteil von 11,6% ist der schwächste für die Sendung seit 2015. Den Prime-Time-Sieg holte sich dadurch „Aktenzeichen XY“, das im Gesamtpublikum ohnehin gewann, aber auch bei den 14- bis 49-Jährigen vor der Konkurrenz lag.

  7. Das ZDF knackt mit dem Audi-Cup die 5-Mio.-Marke, „Die Bachelorette“ gewinnt Zuschauer und Marktanteile zurück

    Auch wenn es um nichts ging: das Vorbereitungsturnier Audi-Cup hat dem ZDF starke Quoten beschert. Am Mittwochabend sahen das Finale zwischen Bayern München und Tottenham Hotspur 5,01 Mio. Fans, der Marktanteil lag bei grandiosen 19,3%. Im jungen Publikum verpasste der Fußball hingegen den Tages- und Prime-Time-Sieg: „GZSZ“ gewann hier mit 1,23 Mio. 14- bis 49-Jährigen vor der „Bachelorette“ mit 1,12 Mio.

  8. Frauen-WM-Team verabschiedet sich von fast 8 Mio. Zuschauern, andere TV-Programme verlieren gegen den Sommer

    Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hatte durch die Niederlage gegen Schweden am Samstag ihren letzten Auftritt bei der WM in Frankreich. Dem Ersten bescherte das Spiel noch einmal eine Top-Quote: 7,90 Mio. Fans sahen zu, der Marktanteil lag damit ab 18.30 Uhr bei herausragenden 43,2%. Die restlichen Programme blieben weit dahinter – auch wegen des Wetters.

  9. Fußball-WM der Frauen besiegt sämtliche Prime-Time-Programme, „Das Wichtigste im Leben“ verliert Zuschauer

    Die Fußball-WM der Frauen nimmt Fahrt auf: Das zweite Spiel des deutschen Teams holte am Mittwoch ab 18 Uhr mit 6,15 Mio. Zuschauern und einem Marktanteil von 29,4% richtig gute Zahlen und besiegte auch alle Prime-Time-Programme des Tages. Bei den 14- bis 49-Jährigen musste sich der Fußball nur „GZSZ“ geschlagen geben, um 20.15 Uhr hatte „Grey’s Anatomy“ die Nase vorn.

  10. Fast 10 Mio. Fans sehen das DFB-Pokal-Finale, „Wilsberg“ und RTLs „größte Fernsehmomente“ stärkste Konkurrenten

    Fast 10 Mio. Fußball-Fans schalteten am Samstagabend das DFB-Pokal-Finale zwischen RB Leipzig und Bayern München im Ersten ein. Damit hielt das Spiel das Vorjahresniveau fast genau. Andere Prime-Time-Programme waren natürlich chancenlos, relativ gut lief es noch für „Wilsberg“ im ZDF und bei den jungen Zuschauern für RTLs „größte Fernsehmomente der Welt“.