1. Toffifee und Agentur Pahnke launchen TV-Spot

    Am 24. August erscheint ein neuer TV-Werbespot von Toffifee. Für die Kreation war die Hamburger Agentur Pahnke verantwortlich.

  2. "Freiwillige Rückkehr für unmoralische Politiker": Künstlerkollektiv nimmt Seehofers Rückkehr-Kampagne für Flüchtlinge auf die Schippe

    „Dein Land. Deine Zukunft. Jetzt“ – so wirbt das Bundesinnenministerium um Horst Seehofer derzeit für eine Sonderprämie für Ausreisewillige. In ganz Deutschland hat das Ministerium Plakate in verschiedenen Sprachen aufgehängt, die Flüchtlinge dazu bringen sollen, freiwillig das Land zu verlassen. Eine PR-Aktion, die auf Widerstand stößt – und nun von Aktivisten ins Gegenteil verkehrt wird.

  3. Transparenz-Offensive: Facebook startet neue Kampagne zu Datenschutz und Privatsphäre

    Drohende Musterklagen und die Kartellwächter auf den Fersen – in Sachen Datenschutz ist Facebook nicht gerade als Musterschüler bekannt. Doch nun geht das soziale Netzwerk mit einer „Aufklärungskampagne“ selbst in die Offensive. Das in jüngster Zeit oft gescholtene weltgrößte Netzwerk setzt nun in der Außendarstellung auf Transparenz und will seinen deutschen Nutzer sogar Datenschutz-Tipps geben.

  4. Mit Achselhaaren und Narben: H&M-Tochter & Other Stories setzt auf Persönlichkeit statt Perfektion

    Unterwäschenmodels sind normalerweise schlank, sportlich, glatt rasiert – und perfekt retuschiert. Auf Werbeplakaten ist kein Platz für Narben, Tätowierungen oder andere Alleinstellungsmerkmale. Anders bei dem Wäschelabel & Other Stories: Die H&M-Tochter wirbt mit außgerwöhnlichen Frauen und will so das traditionelle Schönheitsideal in Frage stellen.

  5. Ryanair startet bisher größte Werkekampagne in Deutschland

    Ryanair hat am heutigen Dienstag die bisher größte Werbekampagne in Deutschland lanciert. Sie startet in Berlin, wo sie bis zum 9. November laufen wird; Köln folgt vom 19. Oktober bis 15. November 2015. Die Fluglinie bewirbt mit der Kampagne Flüge ab 19,99 Euro, die bis zum 30. November für diesen Winter buchbar sind.

  6. „Die neue Pressefreiheit“: Springers Crossmedia-Kampagne für iKiosk

    Der iKiosk, der digitale Zeitungs- und Zeitschriftenkiosk von Axel Springer, präsentiert ab sofort mit einer crossmedialen Werbekampagne seine neuen Markenauftritt. Der Claim ist dabei: „Die neue Pressefreiheit“. Kreation und einfallsreiche Slogans stammen von der Agentur Jung von Matt/Spree.

  7. „AfD – Alternative für Dosensuppen“: Lieferheld mischt sich in Hamburger Wahlkampf ein

    Anlässlich der Hamburg-Wahl am 15 Februar setzt der Online-Lieferservice Lieferheld voll auf neugestaltete, humorvolle Werbeplakate – und nutzt die Gunst der Stunde um eine eine Kampagne mit Döner, Pizza und Co. anzuschieben

  8. Warum? Darum! Frauensender TNT Glitz schickt die pinken Panzer los

    TNT Glitz, der Entertainment- und Lifesytlesender für Frauen von Turner Broadcasting System Deutschland, hat eine neue Werbekampagne passend zu seinem Claim „Wir sind pink“ gestartet. Im Zentrum steht ein Spot, in dem eine junge Frau den „Pink Panzer“ auffahren lässt, um ihrem Freund eine Lektion zu erteilen. Die Begründung: Darum!

  9. Provozierende Bangladesch-Werbung von American Apparel in der Kritik

    Eine Frau, oben ohne, bekleidet mit einer offenen Jeans, darüber der Schriftzug „Made in Bangladesh“. Dieses Motiv soll für faire Produktionsbedingungen bei American Apparel werben. Und das zu einem Zeitpunkt, an dem sich das Unglück des Gebäudeeinsturzes einer Kleiderfabrik bei Dhaka jährt. Kritiker finden die Werbestrategie des US-Modelabels geschmacklos.