1. „Wer weiß denn sowas XXL“ macht die Leichtathletik-WM platt, „Das Supertalent“ holt Staffel-Rekord

    Die Leichtathletik-WM ist im deutschen Fernsehen noch kein allzu großer Zuschauermagnet. Das ZDF erreichte am Samstag zwischen 19.20 Uhr und 21.45 Uhr 2,72 Mio. Menschen und einen blassen Marktanteil von 10,5%. Strahlender Prime-Time-Sieger war stattdessen „Wer weiß denn sowas XXL“. Tolle Zahlen gab es auch für „Das Supertalent“ bei RTL, das sich auf ein neues Staffelhoch steigerte.

  2. Team-Variante vom "Duell um die Welt" startet erfolgreich, Sky holt Saison-Rekord mit der Bundesliga

    Gutes Comeback für die ProSieben-Show „Das Duell um die Welt“. Die neue Variante mit dem Untertitel „Team Joko gegen Team Klaas“ lief in etwa auf dem Quotenniveau des Originals an, erreichte 1,21 Mio. 14- bis 49-Jährige und 14,6%. Gegen RTLs „Supertalent“ hatte die Show damit aber keine Chance. Im Gesamtpublikum setzten sich „Tagesschau“ und „Sportschau“ durch, am Nachmittag punktete auch Sky mit der Bundesliga.

  3. "Die beste Show der Welt" stürzt auf bitteres Tief, "Wer weiß denn sowas XXL" besiegt "Supertalent" und Carmen Nebel

    Bitterer Abend für ProSieben, Joko und Klaas: „Die beste Show der Welt“ stürzte mit nur noch 630.000 14- bis 49-jährigen Zuschauern auf den neuen Marktanteils-Minusrekord von 8,1%. Den Tagessieg holte sich im jungen Publikum stattdessen „Das Supertalent“ – mit leicht schwächeren Zahlen als vor einer Woche. Insgesamt gewann Das Erste – mit „Tagesschau“, „Wer weiß denn sowas XXL“ und „Sportschau“.

  4. „Wer weiß denn sowas XXL“ gewinnt den Samstag bei Jung und Alt, „Einstein Junior“ und „24: Legacy“ fallen durch

    Tolle Quoten für die ARD-Show „Wer weiß denn sowas XXL“: Mit 4,63 Mio. Gesamt-Zuschauern und 900.000 14- bis 49-Jährigen gewann sie den Samstag in beiden Zuschauergruppen, holte sich Marktanteile von 20,4% und 14,1%. RTLs neue Show „Einstein Junior“ hatte gegen diese Konkurrenz keine Chance, blieb im jungen Publikum einstellig. Weit unter Sender-Soll blieb auch die Premiere der Serie „24: Legacy“ bei kabel eins.

  5. "Wer weiß denn sowas XXL" siegt souverän gegen "Unter Verdacht", "Das Ding des Jahres" fällt auf neues Tief

    Die ARD-Rateshow „Wer weiß denn sowas XXL“ war das populärste Prime-Time-Programm des Samstags: 6,66 Mio. sahen ab 20.15 Uhr zu – ein grandioser Marktanteil von 22,0%. Auch ZDF-Krimi „Unter Verdacht“ konnte da mit 5,00 Mio. Sehern nicht mithalten. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann „Deutschland sucht den Superstar“ den Tag, mit weniger Zuschauern als in den Vorwochen. Erstmals unter die 10%-Marke rutschte „Das Ding des Jahres“ von ProSieben.

  6. "Wilsberg" knackt erstmals die 8-Mio.-Marke, "Promi-Darts-WM" deutlich hinter Vorjahr

    Nachdem die ZDF-Krimi-Reihe „Wilsberg“ schon kurz vor Weihnachten einen neuen Zuschauerrekord aufgestellt hatte, sahen nun beim neuesten Fall „Morderney“ erstmals mehr als 8 Mio. zu: 8,31 Mio. waren es, der Marktanteil lag bei 25,3%. Auch im jungen Publikum war der Krimi stark, musste sich nur „DSDS“ geschlagen geben. ProSiebens „Promi-Darts-WM“ landete mit 860.000 14- bis 49-Jährigen und 11,1% hingegen klar unter dem Vorjahr.

  7. „Wer weiß denn sowas XXL“ stark wie nie, aber hinter „Ein starkes Team“, 6 Mio. sehen Vierschanzentournee

    Kai Pflaume sammelte mit seinem XXL-Wissensquiz am Samstagabend so viele Zuschauer ein wie nie zuvor und zwar im jungen Publikum das Maß aller Dinge, musste sich insgesamt aber dem ZDF geschlagen geben, wo „Ein starkes Team“ den Tagessieg einkassierte. Das Erste punktete schon vorher mit Wintersport.

  8. Guter Start für „The Wall“ – aber nur im jungen Publikum, Millionen nehmen Abschied von Helmut Kohl

    Die RTL-Show „The Wall“ konnte bei ihrer Premiere überzeugen – vor allem bei den Unter-50-Jährigen. Insgesamt hieß das meistgesehene TV-Programm des Tages aber „Wer weiß denn sowas XXL“. Mittags und nachmittags sahen viele die Trauerfeierlichkeiten für Helmut Kohl, die Tour de France startete im Fernsehen hingegen blass.

  9. Eurovision Song Contest schwach wie seit 2009 nicht mehr, MDR landet Treffer mit Muttertags-Show

    Das erneut schlechte Abschneiden Deutschlands beim Eurovision Song Contest interessierte diesmal deutlich weniger Zuschauer als in den vergangenen Jahren. Der Tagessieg war dem Ersten zwar nicht zu nehmen. Doch das Signal ist deutlich. RTL wollte vom ESC-Glanz profitieren, ging aber baden.

  10. „Ein starkes Team“ besiegt Silbereisens „Schlagercountdown“, „DSDS“ fällt auf Alltime-Tief

    Mit Marktanteilen von jeweils mehr als 20% waren Das Erste und das ZDF am Samstagabend unschlagbar. Durchgesetzt hat sich bei dem Kampf Krimi gegen Schlager am Ende das ZDF mit „Ein starkes Team“: 6,87 Mio. Zuschauer entsprachen 22,1%. Florian Silbereisens „Schlagercountdown – Das große Premierenfest“ sahen 5,71 Mio. (20,6%). Unter die Räder kam hingegen „Deutschland sucht den Superstar“: Nie zuvor sahen weniger als 2,84 Mio. zu, der Marktanteil von 9,7% ist der erste unter 10%.