1. Kaufland Twitch

    „Wir wollen experimentierfreudig bleiben“

    Ein halbes Jahr nach Wendler-Gate und #nichtegal bilanziert Kaufland, dass die Marke kaum gelitten hat. Im Gegenteil: Nachfolgende innovative Formate mit Youtubern und auf TikTok haben die Markenwahrnehmung bei jungen Zielgruppen deutlich gesteigert.

  2. Kaufland äußert sich zum Wendler-Gate

    Die Kaufland-Kampagne mit Testimonial Michael Wendler war gerade einmal einen Tag alt, als das Einzelhandelsunternehmen die Zusammenarbeit wieder beendete. Der Grund: auf Instagram äußerte der Schlagerstar Corona-Verschwörungstheorien. Gegenüber MEEDIA hat sich Kaufland zu Wort gemeldet.

  3. Mysteriöser Posting-Schwund: Wendlers digitales Dschungel-Harakiri

    Zu Beginn dieser Staffel bestand kurz die Gefahr, dass Michael Wendler nach dem Dschungelcamp sympathischer wirken könnte als vorher. Diese Gefahr ist seit seinem unrühmlichen Auszug gebannt.