1. Daniel Friedrich Sturm wird Leiter des „Tagesspiegel“-Hauptstadtbüros

    Das Hauptstadtbüro des „Tagesspiegel“ wird zum 1. April 2023 von Daniel Friedrich Sturm geleitet. Er kommt von der „Welt“. Für das Springer-Blatt war er zuletzt in den USA.

  2. Logo "Welt" über dem Logo von "Bild" – Droht die Zusammenlegung der

    Legt Axel Springer die „Bild“- und „Welt“-Redaktionen zusammen?

    Die Redaktionen der „Bild“ und „Welt“-Gruppe des Berliner Medienhauses Axel Springer stehen möglicherweise vor tiefgreifenden Veränderungen: Vorstandsmitglied Ulrike Handel will nicht ausschließen, dass beide Medienmarken ihre Redaktionen zusammenschließen. Die Belegschaft zeigt sich besorgt.

  3. Mathias Döpfner

    „Bild“ und „Welt“ verzichten auf Einstellungen und Gehaltserhöhungen

    Die aktuelle Wirtschaftslage macht auch Axel Springer zu schaffen. Der Medienkonzern verordnet sich darum eine verstärkte Kostendisziplin und will auf Einstellungen und Gehaltserhöhungen u.a. bei „Welt“ und „Bild“ verzichten.

  4. Gender Balance Initiative: Springer setzt auf Job-Tandems

    Axel Springer News Media National hat ein „Gender Balance“-Pilotprojekt aufgesetzt. Die ersten fünf Job-Tandems sind schon gefunden.

  5. RBB: Interner Zoff wegen Vorwürfen gegen Intendantin Schlesinger

    Im Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) brodelt es hinter den Kulissen. Die Vorwürfe gegen Intendantin Patricia Schlesinger hätten intern eine „explosive Stimmung“ erzeugt, berichtet die „Welt“. Schlesinger soll sich konfrontativ gegen Kritiker aus dem eigenen Haus gewehrt haben.

  6. Regenbogenflaggen beim CSD in Köln 2022

    „Wir haben ein Problem mit der Berichterstattung über trans Personen“

    Es wird viel zum Thema Transgender berichtet und vor allem kommentiert. Wie sehen trans Personen selbst die Debatte in den Medien? Darüber schreibt Io Görz, Chefredakteur*in bei infranken.de und selbst trans bei MEEDIA.

  7. Russland blockiert „Welt“-Website

    Russlands Behörden haben die Homepage der Tageszeitung „Welt“ blockiert. Auf Gesuch der Generalstaatsanwaltschaft ist die Seite des deutschen Mediums bereits seit Samstag aus dem russischen Internet heraus nicht mehr erreichbar, wie aus einem Register der russischen Medienaufsicht Roskomnadsor hervorgeht. Ein Grund wurde nicht genannt.

  8. Das große Medien-TikTok Live-Experiment

    In dieser Ausgabe unseres Podcasts „Die Medien-Woche“ „testen“ Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier („Welt“) die Medien-Angebote auf TikTok. Außerdem: der Arroganz-Anfall von Olaf Scholz und der Fake-Klitschko bei Franziska Giffey.

  9. Passauer Verlag als „Mediengruppe Bayern“ mit neuem Berliner Büro

    Die durch Übernahmen gewachsene Verlagsgruppe um die „Passauer Neue Presse“ will künftig unter der Dachmarke „Mediengruppe Bayern“ auftreten. Zum 1. Juli soll zudem ein neues Hauptstadtbüro in Berlin starten, wie die Verlagsgruppe am Montag in eigener Sache berichtete.

  10. Axel Springer zu woke? Bestseller-Autorin kündigt bei „Bild“

    Judith Sevinç Basad ist „Bild“-Redakteurin und Bestseller-Autorin („Schäm Dich! Wie Ideologinnen und Ideologen bestimmen, was gut und böse ist“). Im Zuge der Debatte rund um einen als transphob kritisierten Gastbeitrag von Wissenschaftlern in der „Welt“, hat sie nun nach eigenen Angaben bei „Bild“ gekündigt. In einem offenen Brief wirft sie Springer-CEO Mathias Döpfner und Springer vor, „vor der unerträglichen Tyrannei der woken Aktivisten eingeknickt“ zu sein.