1. Mark Zuckerberg Kritik +StopHateforProfit

    Facebook unter Druck, Marken unter Bluewashing-Verdacht

    Facebook will stärker gegen Fakenews und Hatespeech vorgehen. Geschafft hat das der Boykottaufruf #StopHateforProfit in kürzester Zeit. Doch wie sehr schmerzt das den Konzern wirklich?

  2. Bekommt Jens Söring jetzt auch noch ’ne Netflix-Doku?

    Der Fall des nach Deutschland abgeschobenen Doppelmörders Jens Söring lässt die Medien nicht los. Sein Auftritt in der ZDF-Show Markus Lanz zieht jetzt eine Programmbeschwerde nach sich. Außerdem: ein Verschwörungstheoretiker zu Gast bei Late Night Berlin, rassistische VW-Werbung und die Pochers im Quoten-Loch. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne

  3. VW zahlt 300 Euro an Amateurvereine, wenn ein Mitglied ein Auto kauft

    Zum Start in das EM-Jahr 2020 hat Volkswagen eine Aktion für alle Amateurvereine in Deutschland ins Leben gerufen: die „Volkswagen Vereinsprämie“. Fußballklubs erhalten 300 Euro, wenn eines ihrer Vereinsmitglieder – oder Verwandte ersten Grades – einen Neu- oder Jahreswagen von Volkswagen erwirbt.

  4. Medien-Woche: Sachsen-Wahlkampf der PARTEI – „Warum regt man sich in Deutschland 2019 über einen verlängerten Penis auf?“

    In der aktuellen Ausgabe unseres Podcasts „Die Medien-Woche“ sprechen Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier (WELT) über den Medienhype rund um die Atlantiküberquerung von Greta Thunberg. Außerdem gibt es ein Interview mit dem Politik-Berater Martin Fuchs zum Wirbel um abgehängte Wahlkampfplakate der Satire-Partei Die PARTEI in Sachsen.

  5. Volkswagen wird zum Publisher: die radikale Marketing-Neuausrichtung einer Automarke

    Im Spätsommer will Volkswagen ein neues Marken-Design vorstellen, das auch mit einer neuen komplett neuen Marketing-Strategie einhergeht. Im „Handelsblatt“ verriet VW-Marketingchef Jochen Sengpiehl, dass künftig mehr Budget für Digitales aufgewendet wird. Und: Volkswagen wird zum Publisher.

  6. Keine Gaudi wegen Audi: Springer sagt nach Verhaftung von CEO Stadler „Das Goldene Lenkrad“ ab

    Auto Bild und Bild am Sonntag sagen die Preisgala „Das Goldene Lenkrad“ ab. Hintergrund sind nach Angaben von Axel Springer die Glaubwürdigkeitsprobleme der Automobilbranche im Zuge des Diesel-Skandals. Erst jüngst kam es zur Festnahme des Audi-CEOs Rupert Stadler, gegen den wegen Betrugs und „mittelbarer Falschbeurkundung“ ermittelt wird. Auch Vorstände anderer Konzerne stehen unter Verdacht.

  7. TV-Briefing für Medienmacher: „Geheimakte VW“ und „Zapp“ über Sportjournalisten

    Was wusste und weiß die Politik wirklich über die Diesel-Probleme bei VW und anderen Herstellern? Eine ZDF-Reportage will dokumentieren, wie die Regierung den PS-Konzern schützte. Zeitgleich beschäftigt sich „Zapp“ unter anderen mit der Frage, wie objektiv Sportjournalismus eigentlich ist und sein kann.

  8. „Aber dafür muss er lebenslang VW fahren…“: So lacht das Netz über die Rekord-Rente von Martin Winterkorn

    Für Bild ist Martin Winterkorn heute „Glücklichster Rentner Deutschlands“ – immerhin soll der Ex-VW-Chef seit dem 1. Januar eine eine Betriebsrente in Höhe von 3.100 Euro kassieren. Pro Tag. Da hilft nur Humor, scheint das Motto vieler Social-Media-Nutzer zu sein: Unter dem Hashtag „#Winterkorn“ amüsiert sich das Netz über die üppige Altersversorgung.