1. „Mietprellern auf der Spur“: Vor fünf Jahren flog Vera Int-Veen schon einmal auf

    Jan Böhmermann hat RTL bloßgestellt: Das Team des „Neo Magazins Royale“ schleuste zwei Schauspieler in die Dating-Sendung „Schwiegertochter gesucht“ und deckte so auf, wie hinter den Kulissen mit den Kandidaten umgegangen wird. Vor allem projiziert Böhmermann seine Häme auf Moderatorin Vera Int-Veen – und zwar völlig zu Recht. Denn Int-Veen ist keine Ersttäterin.

  2. Nach Böhmermann-Enthüllung: „Schwiegertochter gesucht“-Video von Fake-Kandidat Robin bei RTL immer noch online

    Peinlicher geht’s eigentlich nicht mehr: Mit einem Undercover-Kandidaten haben Jan Böhmermann und sein Team von der Bildundtonfabrik die Produktions-Praktiken der RTL-Erfolgsshow „Schwiegertochter gesucht“ schonungslos aufgedeckt. Der Sender reagierte darauf überrascht und wortkarg, Moderatorin Vera Int-Veen bislang gar nicht. Und am Morgen danach ist das Video mit der Selbstdarstellung des Fake-Kandidaten auf der Webseite des Kölner Senders immer noch online.

  3. „RTL ist der VW unter den TV-Sendern“: So reagiert Twitter auf Jan Böhmermanns #Verafake

    Jan Böhmermann ist zurück. Und wie. In der ersten Sendung nach der Klagezulassung von Erdogan durch Angela Merkel, gelingt dem Moderator mit seinem #Verafake ein echter TV-Scoop. Begeistert waren die Twitter-Reaktionen auf die Show: „Einfach genial“, „großartig“. Oder auch gehässig, wie „Neo Magazin“-Autorin „Schwester Ewald“: „So einen Shitstorm hatte Vera noch nichtmal nach 4 Bechern Activia“.