1. Grimme-Preis für einen Stinkefinger: Jan Böhmermanns #Varoufake räumt ab

    Vor ziemlich genau einem Jahr sorgte Jan Böhmermanns Meta-Medienkritik „Hashtag Varoufake“ für eine regelrechte Pressehysterie: In seiner Sendung „Neo Magazin Royale“ behauptete er, das Stinkefinger-Video des ehemaligen griechischen Finanzministers Yanis Varoufakis gefälscht zu haben. Dafür wurde er am heutigen Mittwoch belohnt – und für das 9:33 Minuten-Video mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet.

  2. Hirn auf Zunge: Jan Böhmermann und das Jahr 2015

    Ob „Varoufak“ oder „Polizistensohn“: Jan Böhmermann hat 2015 die Kunst perfektioniert, auch bei Leuten zum Gesprächsthema zu werden, die seine Shows gar nicht schauen. Es war wohl erst der Anfang.

  3. #Varoufake: Jetzt spricht Böhmermanns Cutter (Achtung, Satire!)

    Wie könnte der Tag, der uns mit #Varoufake einen der schönsten Internetscoops der vergangenen Monate bescherte, wohl besser zuende gehen als damit: Der Cutter von Jan Böhmermann äußert sich. Irgendwie.

  4. #Angiefake: Angela Merkel fordert Günther Jauch zur „Finger-Challenge“ auf

    Auch die ARD springt auf den #Varoufake-Hype-Zug auf und ruft unter dem Namen #Angiefake im Namen von Bundeskanzlerin Angela Merkel auf YouTube zur „Finger-Challenge“ auf. In dem Witz-Video zeigt Merkel den Stinkefinger und nominiert, ganz im Stil der ALS Ice Bucket Challenge, Günther Jauch.