1. Die EM ließ Social Media Advertising kalt

    Italien ist Europameister, Deutschland früh ausgeschieden, englische Fans, Greenpeace und portugiesische Superstars sorgten für Skandale. All das interessierte die Werber wenig, zumindest auf Social Media. Die Gesamtbudgets und Schaltungspreise zogen allerdings zünftig an.

  2. ARD prüft Schweinsteiger-Auftritt wegen Garmin-Werbebotschaft

    Die ARD prüft den Auftritt von Bastian Schweinsteiger bei der TV-Übertragung von der Fußball-Europameisterschaft am Samstag und das Absetzen eines Tweets mit Werbebotschaft.

  3. „Herr Balkausky, warum haben Sie Esther Sedlaczek zur ARD geholt?“

    ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky und Moderatorin Esther Sedlaczek sprechen im Doppel-Interview über die Uefa Euro 2020, die private Konkurrenz um die Sportrechte und die Frage, wie man den Fußball wieder näher an den Fan heranrücken kann.

  4. ZDF macht Hass gegen Kommentatorin Claudia Neumann öffentlich

    Die Fußball-Kommentatorin Claudia Neumann sitzt seit über zehn Jahren am Live-Mikrofon. Seitdem wird sie angefeindet. Das ZDF hat nun ein eindrückliches Schaubild veröffentlicht.

  5. „Sport Bild“ baut Digitalangebot aus und integriert „Bild Plus“

    Am kommenden Freitag startet die Fußball-Europameisterschaft mit dem Auftaktspiel Türkei gegen Italien. Pünktlich zum Start der um ein Jahr verschobenen Uefa Euro 2020 baut die „Sport Bild“ ihr digitales Angebot aus und integriert „Bild Plus“.

  6. Mit dieser Mannschaft startet die ARD in die Fußball-EM

    Wenige Wochen vor dem Eröffnungsspiel Türkei gegen Italien in Rom, rückt die Fußball-EM verstärkt ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Die ARD hat nun ihre Mannschaft für das Großevent beisammen – und erstmals kommentiert eine Frau das Finale im Hörfunk.