1. Sky holt mit dem Bayern-Sieg 8,9% in der Prime Time, extrem stabiles „DSDS“ lässt Konkurrenz keine Chance

    Die Champions League mit dem 3:0 des FC Bayern beim Chelsea FC hat Sky starke Zuschauerzahlen beschert: Mit 0,70 Mio. 14- bis 49-Jährigen verpassten die Übertragungen die Tages-Top-Ten des deutschen Fernsehens nur minimal und holten einen grandiosen Marktanteil von 8,9%. Den Prime-Time-Sieg holte sich „DSDS“ – mit extrem stabilen 17,5%. Im Gesamtpublikum holte sich Das Erste einen Dreifachsieg.

  2. ProSiebens „Schattenmoor“ floppt, RTLs „Rütter reicht’s“ bricht ein, „Aktenzeichen: XY“ siegt

    Schwacher Mittwochabend für die beiden großen Privatsender RTL und ProSieben: Bei RTL stürzte die Show „Rütter reicht’s“ bei den 14- bis 49-Jährigen in Woche 2 auf miese 9,0%, ProSieben musste sich mit 7,8% für die Eigenproduktion „Schattenmoor“ zufrieden geben. Der Prime-Time-Sieg geht stattdessen bei Jung und Alt an „Aktenzeichen: XY“, bei 14-49 schob sich zudem Sat.1 vor RTL und ProSieben.

  3. Auch zum Schluss keine 10%: Sat.1-Show „The Taste“ endet mit dem bisher schwächsten Finale

    Die inzwischen siebte Staffel des Sat.1-Koch-Wettbewerbs „The Taste“ ist nicht als besonderer Hit in die Sendergeschichte eingegangen. Auch zum Finale gab es keine Top-Quoten und nicht wie in den vergangenen Jahren einen Marktanteil von 10% und mehr im jungen Publikum. Die Prime Time gewann stattdessen RTL mit „Die 25“, im Gesamtpublikum siegte souverän „Bares für Rares“.

  4. „ProSieben Spezial“ zum IS holt solide Quoten, „Kommissarin Heller“ beschert zdf_neo die viertgrößte Zuschauermenge des Jahres

    Die für einen Privatsender durchaus ungewöhnliche und mutige Reportage „Deutsche an der ISIS Front“ mit Thilo Mischke bescherte dem Sender solide Zahlen: 800.000 14- bis 49-Jährige sahen insgesamt zu, der Marktanteil lag bei 9,0%. Zu den großen Gewinnern des Abends zählte „Kommissarin Heller“: Die Krimi-Reihe lief bei 2,61 Mio. Menschen und bescherte zdf_neo um 20.15 Uhr den zweiten Platz hinter dem Ersten.

  5. „Preis der Freiheit“ endet mit soliden Quoten als Prime-Time-Sieger, RTL dominiert im jungen Publikum

    Der ZDF-Dreiteiler „Preis der Freiheit“ endete am Mittwoch nicht als Megahit, aber zumindest als solider Erfolg. 3,87 Mio. Menschen sahen den Abschluss, noch einmal 90.000 weniger als am Dienstag. Der Marktanteil kletterte aber auf immerhin 13,1%. Bei den 14- bis 49-Jährigen erreichten nur RTL-Programme ein Millionenpublikum, allen voran „GZSZ“ und „Mario Barth räumt auf!“

  6. Judith Williams‘ „Mein Lied für Dich“ bleibt ein Flop, RTLzwei punktet mit dem Abschied von Ingo Kantorek

    Die neue ZDF-Show „Mein Lied für Dich“ war auch in Woche 2 ein Misserfolg. Zwar gewann sie ein paar Zuschauer hinzu, doch mit einem Marktanteil von 8,0% landete sie deutlich unter dem ZDF-Normalniveau. Besser lief es für den ARD-Film „Was wir wussten – Risiko Pille“, der den Prime-Time-Sieg holte. Im jungen Publikum gewann „Mario Barth deckt auf“, gute Zahlen gab es auch für RTLzwei, das Abschied von „Köln 50667“-Darsteller Ingo Kantorek nahm.

  7. Nur noch knapp über Sender-Mittelmaß: „Joko & Klaas gegen ProSieben“ fällt auf neues Marktanteil-Tief

    Im Mai und Juni war die neue Show „Joko & Klaas gegen ProSieben“ noch ein neuer Megahit für den Sender. Doch die neuen Folgen verlieren seit dem 8. Oktober nun deutlich an Fahrt: Am Dienstag sahen mit 920.000 14- bis 49-Jährigen erstmals weniger als 1 Mio. zu, der Marktanteil rutschte mit 10,2% Richtung ProSieben-Mittelmaß. Den Tagessieg im jungen Publikum holte sich stattdessen wieder „Die Höhle der Löwen“, insgesamt gewann „In aller Freundschaft“.

  8. Das Erste siegt mit mehr als 5 Mio. Zuschauern für die Leichtathletik-WM, doch der neue Talk „Hier spricht Berlin“ legt einen Fehlstart hin

    Starker Abend für die Leichtathletik-WM im Ersten: 5,20 Mio. Fans waren ab 20.15 Uhr dabei – ein sehr guter Marktanteil von 17,3% und ein neuer Rekord für die aktuelle WM. Im Anschluss verlor der Sender aber den Großteil der Zuschauer, sodass der neue Talk „Hier spricht Berlin“ um 23 Uhr nur noch 930.000 Leute begrüßte und bei schwachen 7,7% hängen blieb.

  9. Fernsehen punktet mit Crime: „Aktenzeichen XY“ siegt bei Jung und Alt, ordentliche Zahlen für „Bundespolizei Live“ bei kabel eins

    Die Live-Übertragung eines Bundespolizei-Einsatzes hat kabel eins am Mittwochabend recht gute Quoten beschert: 500.000 14- bis 49-Jährige sorgten für einen Marktanteil von 6,1%. Den Prime-Time-Sieg holte sich ebenfalls ein Polizei-Format: „Aktenzeichen XY“ kam im ZDF auf 1,04 Mio. junge Zuschauer und 11,8%, insgesamt auf 4,59 Mio. und 15,9%.

  10. Dank BVB-Barca: Sky besiegt mit der Champions League in der Prime Time des jungen Publikums alle Sender außer Vox

    Großer Erfolg für Sky: Mit den Live-Übertragungen aus der Champions League sprang der Pay-TV-Anbieter am Dienstagabend in der Zuschauergunst der 14- bis 49-Jährigen vorbei an fast allen Free-TV-Sendern. Einzig Vox war in der Prime Time noch erfolgreicher – mit dem Megahit „Die Höhle der Löwen“. Im Gesamtpublikum gewannen die ARD-Serien den Tag.