1. #Twitfahrzentrale: Twitter-Mitfahrgelegenheiten gegen den Bahnstreik

    Es ist offiziell: Ab heute wird gestreikt. Die Lokführergewerkschaft GDL lässt die Muskeln spielen und legt heute ab 15 Uhr den Güterverkehr und morgen ab 2 Uhr auch der Personenverkehr der Deutschen Bahn lahm. Millionen Menschen kommen nicht von A nach B – zumindest mit der Bahn. Auf Twitter formieren sich daher Fahrgemeinschaften: Der 140-Zeichen-Dienste wird kurzerhand zur #Twitfahrzentrale.