1. Neues Mammut-Projekt: ZDF will Frank Schätzings „Der Schwarm“ zur TV-Serie machen

    Vor über zehn Jahren erschien Frank Schätzings Science-Fiction-Thriller „Der Schwarm“ über eine existenzielle Bedrohung des Menschen aus den Tiefen des Meeres und wurde zum Bestseller. 4,5 Millionen Exemplare wurden bislang weltweit verkauft. Nun hat sich offenbar das ZDF die Rechte an dem Werk gesichert und plant eine TV-Serie . Showrunner soll Frank Doelger werden, der schon bei „Games of Thrones“ als Executive Producer tätig war.

  2. Nach rassistischem Tweet der Hauptdarstellerin: US-Sender ABC setzt Erfolgsserie „Roseanne“ ab

    Nach einem rassistischen Twitter-Kommentar der US-Schauspielerin Roseanne Barr (65) hat der TV-Sender ABC ihre neuaufgelegte Show abgesetzt. „Roseannes Twitter-Mitteilung ist abscheulich, abstoßend und stimmt nicht mit unseren Werten überein, und wir haben entschieden, ihre Show abzusetzen“, wurde Channing Dungey, Präsidentin von ABC Entertainment, am Dienstag in einer Mitteilung zitiert.

  3. Netflix bestätigt offiziell: Erfolgreiche US-Mystery-Serie "Stranger Things" bekommt eine dritte Staffel

    Nachdem die Gerüchte bereits immer lauter wurden, ist es nun offiziell: Die zurzeit wohl beliebteste und erfolgreichste Netflix-Eigenproduktion „Stranger Things“ wird fortgesetzt; die Mystery-Serie kommt mit einer dritten Staffel zurück. Dies teilten die Verantwortlichen am Freitag via Twitter mit. Die Regisseure und Drehbuchautoren Matt und Ross Duffer sollen bereits an einem neuen Buch arbeiten.

  4. "Tote Mädchen lügen nicht": Netflix-Serie steigert Google-Suchanfragen zum Thema Suizid

    Eine TV-Produktion und ihre Folgen: Forscher in den USA haben nachgewiesen, dass die Zahl der Google-Suchen zum Thema Selbstmord unmittelbar nach Erscheinen der Netflix-Serie „Tote Mädchen lügen nicht“ deutlich gestiegen ist. Dabei wurde auf der einen Seite nach konkreten Anleitungen zum Suizid gesucht, auf der anderen Seite aber auch vermehrt nach Hilfsangeboten für suizidgefährdete Teenager.

  5. Vorsicht Spoiler! – Die wichtigsten Fragen zum Staffelstart von „Game of Thrones“

    Kaum eine Serie hält Fernsehliebhaber weltweit so in Atem wie „Game of Thrones“. Am Sonntag startet die sechste Staffel des HBO-Hits und im Vorfeld kursieren die wildesten Spekulationen: Wird Jon Snow von den Toten auferstehen? Ist er überhaupt tot? Wie geht es mit Sansa und Theon weiter? Und gibt es ein Wiedersehen mit dem Mountain? MEEDIA hat die wichtigsten Fragen und Theorien zusammengefasst.

  6. „Voller Spannung, Glanz und Elend“: Produzent Oliver Berben plant TV-Serie zu Panama Papers

    Gerade einmal eine Woche ist es her, dass unter der Federführung der Süddeutschen Zeitung die sogenannten „Panama Papers“ veröffentlicht wurden. Produzent Oliver Berben plant schon jetzt eine TV-Serie zu den Enthüllungen. Die fiktionale Geschichte soll „unterschiedliche Charaktere und deren Blickwinkel in der Welt von Arm und Reich“ beleuchten.

  7. Das Jahr der TV-Serien: „Deutschland 83“, „Club der roten Bänder“ und „Weinberg“ gewinnen Grimme-Preis

    Die deutsche TV-Serie ist auf dem Vormarsch – und das spiegelt sich auch bei den Preisträgern des diesjährigen Grimme-Preises wieder. Ausgezeichnet wurden unter anderem „Club der roten Bänder“ und „Deutschland 83“. Eine Besonderheit in diesem Jahr: Jan Böhmermann kann sich über einen Spezial-Preis für seine Stinkefinger-Meta-Medienkritik „Hashtag Varoufake“ freuen.

  8. Die erste deutsche Netflix-Serie „Dark“ von Wiedemann & Berg wird eine übernatürliche Familiensaga

    Während der diesjährigen Berlinale war sie inoffiziell schon Thema: die erste deutsche Netflix-Eigenproduktion von Max Wiedemann und Quirin Berg. Der Streamingdienst selber bestätigte die Gerüchte am heutigen Mittwoch. Regie führen wird Baran bo Odar („Who am I“). Die übernatürliche Familiensaga „Dark“ soll 2017 bei Netflix Premiere feiern.

  9. „Babylon Berlin“: 40 Millionen Euro für zwei Staffeln,Volker Bruch und Liv Lisa Fries in den Hauptrollen

    Es ist eines der großen Serienprojekte Deutschlands: „Babylon Berlin“, die Sky-Eigenproduktion mit Unterstützung der ARD. Wie die Verantwortlichen heute bekannt gaben, werden Volker Bruch und Liv Lisa Fries die Hauptrollen übernehmen. Das Budget des Mammutprojektes beträgt 40 Millionen Euro. Die Dreharbeiten für zwei Staffeln beginnen im April.

  10. Erste deutsche Serie für Amazon Prime: Matthias Schweighöfer dreht „Wanted“

    Amazon hat Matthias Schweighöfer für die erste eigene TV-Serie des Streaming-Dienstes aus Deutschland verpflichtet. In „Wanted“ geht es um einen Mann, dessen Leben durch einen Hacker-Angriff auf den Kopf gestellt wird. Zunächst seien sechs Folgen geplant, sagte der Schauspieler am Dienstag in Berlin. „Wir zeigen in dieser Serie, wie aus einem ganz normalen Menschen ein Verfolgter werden kann.“